Geo Nr. 10 / Oktober 1996 - 20 Jahre GEO Jubiläumsausgabe

Titelbild: 20 Jahre GEO Jubiläumsausgabe - Die Welt mit anderen Augen sehen

PLUS: Panoramen: Europas schönste Landschaften - Gletschermumie: Der Ötzi zeigt sein wahres Gesicht - Andamanen-Expedition: Rückkehr zu den Negritos - Uwe George: Der Mann, der die Urzeit zum Leben erweckt - Bilanz einer Epoche: Wie sich die Welt verändert hat

Menge
Nicht auf Lager

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Im Systemvergleich: Das Menschenwerk Chlorchemie und die Naturfabrik Wald - Eine unmögliche Gegenüber­stellung? Eine moderne techni­sche Errungenschaft das eine, das andere ein uraltes Manage­mentmodell. Aber während die Produkte der Chlorchemie uns das Leben leichter machen, je­doch manches Risiko bergen, besticht das chaotische Unter­nehmen Wald durch perfekte Kreislaufwirtschaft
  • Panoramen: Weites Land - Eilean Donan Castle an Schottlands rauher Westküste und acht andere europäische Seelenlandschaften aus umfassen­dem Blickwinkel. Fotografiert von Andre Rival mit einer eigens dafür entwickelten Kamera.
  • Fotoreporter unterwegs: Auf der Suche nach dem goldenen Schuß - Was stellen GEO-Fotogra­fen eigentlich alles an, um an Bilder zu kommen? Ein Bericht über Kurse in Men­schenkunde, über Begeg­nungen mit Orang-Utans und anderen Arten - bei­spielsweise schreibenden Kollegen.
  • Washington, D.C.: Im Bannkreis der Supermacht - Welches Amerika sieht Bill Clinton, wenn er aus dem Fenster seines Arbeitszim­mers schaut? Im Zirkel­schlag von einer Meile rund ums Weiße Haus läßt sich beobachten, wie es jetzt - kurz vor den Präsident­schaftswahlen - um das mächtigste Land der Erde steht: eine Innenansicht aus dem Zentrum der Vereinig­ten Staaten.
  • Jungsteinzeit: Die Welt des legendären Ötzi - Vor fünf Jahren gab ein Glet­scher am Hauslabjoch in Süd­tirol die Mumie eines Steinzeit­mannes frei. Jetzt hat GEO ihn nach neuestem wissenschaftli­chen Kenntnisstand lebensgroß, samt Kleidung und Ausrüstung rekonstruieren lassen. Wer war Ötzi, was hat ihn in die Berge ge­trieben, wer waren seine Zeitge­nossen, und inwieweit hat er un­ser Bild von der Jungsteinzeit verändert?
  • GEO 1976 - 1996: 20 Wieder­begegnungen - Seit zwei Jahrzehnten ziehen GEO-Reporter aus der Welt Ge­heimnisse zu entlocken - Bur­mas Goldenem Felsen, den Na­tronseen Ostafrikas, dem Wrack der »Titanic«, dem Mars oder dem Menschenhirn. Ein Blick zurück.
  • Portrait Uwe George: Ein Phantast auf dem Boden der Tatsachen - In Wüsten und Regenwäldern, in Vulkanen und Sauriergräbern findet GEO-Reporter Uwe Geor­ge stets neuen Erzählstoff für ei­ne kaum glaubliche Geschichte - die der Schöpfung.
  • Andamanen: Rückkehr auf heikles Terrain - Die Titelgeschichte der GEO­ Erstausgabe von Oktober 1976 handelte vom Überlebens­kampf der Ureinwohner auf dem Andamanen-Archipel. Ein Reporter besuchte es jetzt er­neut - und erlebte Überra­schendes.
  • Die Veränderungen auf diesem Planeten - im Vergleich zum GEO-Gründungsjahr 1976 1976 -1996: Bilanz der Widersprüche
  • BEVÖLKERUNG: Weiter explosives Wachstum
  • LANDWIRTSCHAFT: Größere Ernten auf weniger Land
  • INFEKTIONEN: Warum die Seuchen zurückgekehrt sind
  • TRINKWASSER: Das Lebenselixier - ein Krisenstoff
  • MOBILITÄT: Boom der Autos und der Flugzeuge
  • OZEANE: Der Mensch zerstört seine größte Ressource
  • ARTEN: Lebensvielfalt in höchster Gefahr
  • ENERGIE: Verbrauch weltweit gesunken
  • MÜLL: Signale einer Wende
  • KLIMA: Der dampfende Globus
  • TITELBILD von Pascal Maitre: ein Anführer der Tuareg

Geo Magazin Nr. 10 / Oktober 1996

Seitenanzahl: 264 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 700 Gramm

GEO-DE.1996.nr.10

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
10/Oktober
Magazine aus dem Jahre ...
1996

Besondere Bestellnummern