WhatsApp Kontakt
stern Biografie Nr.3 / 2003 - John F. Kennedy
  • stern Biografie Nr.3 / 2003 - John F. Kennedy

stern Biografie Nr.3 / 2003 - John F. Kennedy

Titelbild: John F. Kennedy 1917-1963: Galionsfigur eines besseren AMerika. Sein kurzes Leben. Sein Familienidyll. Seine Schattenwelt. Die Schüsse von Dallas

PLUS: Dirk Nowitzki: Vom Jungen, der in die Sterne wuchs - Franz Josef Strauss und seine letzte Liebe Renate Piller - Cher: Die Frau die sich nie genug ist - Martin Luther: Mönch, Reformer und Wüterich

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Teilen mit WhatsApp

Original Inhaltsbeschreibung:

  • JOHN F. KENNEDY Die Sage vom Sonnenpräsidenten: wie er mit Vaters Geld und eigenem Charme zum Staatsmann wurde, wie er die Tee-Damen und Playgirls verzauberte. den Kalten Krieg führte, durch drei Kugeln starb - und sein Traumbild hinterließ: den Mythos vom guten Amerikaner
  • EDITORIAL Der erste Popstar in der Politik
  • MARILYN MONROE Wurden die Kennedys ihr zum Verhängnis? (Playboy Nr.12 / Dezember 1994 - Marilyn Monroe)
  • DER SS-JUDE Er tat es, um zu überleben. Noch heute beschimpfen ihn manche dafür: Denn JOSEPH SKAKUN schlüpfte ins Gewand der Mörder
  • BIOGRAFIE EINER LIEBE Es begann in einem Büro. Es endete an seinem Grab. Und was erbte RENATE PILLER, die Frau, die FRANZ JOSEF STRAUSS liebte? Nur Spott. Verachtung und Häme
  • CHER Nicht, dass ihr Leben schlecht gelaufen wäre, mit Oscar, Grammy, Quotenrekorden. Aber wann durfte sie endlich beweisen, dass sie Talent hat?
  • BIOGRAFIE IN BILDERN Eine Familie zum Ausflippen: Eva-Maria, die Bardot der DDR, Nina, die Außerirdische, und Cosma Shlva, die Schöne
  • JOHNNY DEPP Er wollte doch gar nicht zum Film, und er wollte auch gar kein Star werden. Und was ist er jetzt? Filmstar. Verflixt noch mal
  • BIOGRAFIE EINES VERBRECHENS Es war der erste Terrorakt in Deutschland. Es war anno 1819. Und es war keine Bombe, sondern ein Dolch, mit dem KARL LUDWIG SAND Schriftsteller AUGUST VON KOTZEBUE tötete
  • MARTIN LUTHER Er bot dem Papst die Stirn, er entfachte die größte Revolution, die Gottes Welt je sah. Und all das nur, weil sie schluderten mit dem, was er doch am allerliebsten mochte: immer ordentlich Buße tun
  • MAX GRUNDIG Eines Nachkriegstages hatte der Elektrokaufmann eine Idee: Man könnte. statt Radios, doch Radiobausätze verkaufen. Er tat's, nannte sie Heinzelmann, baute noch andere tolle Geräte und wurde Milliardär. So schnell ging der Weg nach oben. Genau wie der Absturz
  • DIRK NOWITZKI Die märchenhafte Geschichte vom Würzburger Knaben, der einst als Prophezeiung hörte. er würde in den Himmel wachsen. Der Sternenflug des größten deutschen Basketballstars aller Zeiten
  • BRUNO Er endete an einem Sonnentag als Sondermüll, weil er seinen Menschen beschützen wollte. Eine Geschichte von HERR und HUND
  • WOLFGANG JOOP: KINDERGRÖSSEN Worüber spricht ein Modemacher und Autor mit einem Bodybuilder und Actionstar? Joop und RALF MOELLER jedenfalls reden auch über die Verletzlichkeit der Seele
  • TAGE WIE DIESER Regisseur DIETER WEDEL steht in der Kiesgrube. Er stampft nicht, er zürnt nicht, er dirigiert. Mit Temperament und Gefühl
  • KEMPOWSKIS ZEITZEUGEN Sie liebte Wodka und Männer mit Matte. Das anrührende GAMMELBUCH einer Unbekannten aus den 70ern
  • BIN DAS ICH? Vielleicht kann ich noch nicht ganz perfekt singen, sagt DANIEL KÜBLBÖCK, aber das wird schon noch
  • BUCH, FILM UND TV Biografische Rückblicke und Neuheiten von Romy Schneider bis Andrej Sacharow
  • VON MARKEN UND MACHERN.— MARCEL BICH - der Mann, der der Welt den klecksfreien Kugelschreiber bescherte

stern spezial BIOGRAFIE Heft Nr. 3 / 2003

Seitenanzahl: 130 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 289 Gramm

sternBIO-DE.2003.nr.3

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine aus dem Jahre ...
2003

Besondere Bestellnummern