WhatsApp Kontakt
mare No.51 August / September 2005 Fischen
  • mare No.51 August / September 2005 Fischen

mare No.51 August / September 2005 Fischen

10,92 €
inkl. MwSt. 1 bis 3 Tage

Titelbild: Fischen. Die Masche mit dem Netz

PLUS: Cargo Kult: Gott! Schick und Geld! - Jules Verne: Der Utopist und das Meer - James Bond: Ein Agent taucht ab

Menge
Auf Lager, somit sofort Lieferbar: Lieferzeit ca. 1 bis 3 Tage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Schwerpunkt FISCHEN DIE MASCHE MIT DEM NETZ: Fischer sind Jäger, in der weltumspannenden Wildnis der Ozeane stellen sie ihrer Beute nach, und es ist dieses Revier, das ihren Job zum gefährlichsten Beruf der Welt macht. Anders als beim Jäger bewegt sich der Fischer immer im Ungefähren — nie weiß er genau, was der nächste Fang bringt. Leider kann ihm auch niemand mit Gewissheit sagen, wie viele Fische es denn noch gibt, was allerhand philosophische und politische Fragen aufwirft: Wem gehört denn das Wild der Meere? Wer darf es erlegen? Und haben sich nicht auch die Fische manchmal eine Schonzeit verdient?
  • Der Brite David Henderson fing die Komposition der Netze im Hafen der niederländischen Ijsselmeer-Stadt Enkhuizen ein. Henderson, der 1997 eine erfolgreiche Marketingagentur zu Gunsten der Fotografie aufgab, bevorzugt grafische Motive, deren Einfachheit und Balance eine komfortable Betrachtung ermöglichen sollen.
  • WO BLEIBT JOHN? Seit 60 Jahren glauben die Bewohner der Pazifikinsel Tanna an einen Gott namens John. Seine frohe Botschaft lautet: Arbeitet nicht, feiert lieber. Dann bringe ich Geschenke. Von Dimitri Ladischensky und Juan Manuel Castro Prieto
  • VON NUN AN NUR IM TRAUME Unterseeboote, Propellerinseln, Kapitäne der Utopist Jules Verne hat Millionen von Lesern aufs Meer geführt. Woher aber stammte seine Liebe fürs Ozeanische? Eine Spurensuche. Von Marko Martin
  • WUNDER AUS WORCESTER Das 19. Jahrhundert ist eine geschmacklose Zeit — bis eine fischige Würze aus England die Welt erobert. Von Olaf Kanter
  • AGENTEN PLANSCHEN NICHT Weil sein Schöpfer lan Flemming so gerne schnorchelte, muss auch James Bond seine Abenteuer auf See bestehen. Von Christian Kortmann
  • VENEDIG Gibt es eine Hafenstadt, die öfter fotografiert wurde? Und wer will den Künstlern ihre Liebe zur Serenissima verdenken? Eine Vorschau auf den neuen mare-Bildband
  • SCHELLFISCH, SCHNELLFISCH Bis Fischers frischer Fang auf unserem Teller liegt, muss er weit reisen. Wir haben ihn begleitet - vom Nordkap nach München. Von Olaf Kanter und Stefan Pielow
  • WIE FISCHE FISCHEN Was Mensch versucht, kann Fisch schon lange. Mit Angel, Netz und gewiefter Taktik gehen die Meeresbewohner auf die Jagd. Von Ute Schmidt
  • BRÜSSELER RITUALE Wer weiß, wie Würste und Gesetze gemacht werden, kann nie mehr gut schlafen, sagte Bismarck. Die Fischquoten hat er vergessen. Von Christoph Becker, Karl J. Spurzem und Kadir van Lohuizen
  • BEI ANRUF HAI Wenn der Zoo Rochen bestellt, geht Peter Faltermeier fischen. Ein Tierfänger berichtet über Modefische und schwarze Schafe. Von Ulli Kulke
  • FISCHEN TUT WEH Sind Fischer Tierquäler? Oder empfinden Fische keinen Schmerz? Und warum interessiert sich eigentlich keiner dafür? Von Helmut Broeg
  • MASCHE UND MACHT Ein löchriges Kleidungsstück an den Beinen einer Frau, den Fischern entliehen, wird zur scharfen Waffe im Kampf um erotische Hoheit. Von Holger Kreitling und Milton H. Greene
  • ES IST ANGERICHTET Einerseits: Die Meere sind leer gefischt. Andererseits: Ist Fisch nicht furchtbar gesund? Was nun? Ein Leitfaden für Ihren nächsten Einkauf. Von Olaf Kanter
  • DER PREIS DER FREIHEIT Einst Champion der Schwertfischjäger, jetzt Hummerfängerin und Bestsellerautorin. Linda Greenlaw fehlt nur eins zum Glück. Von Thomas Jahn und Johannes Kroemer
  • PRO UND CONTRA: NACHHALTIGES FISCHEN Gibt es für den Fisch keine Hoffnung? Oder haben wir eine Chance, ihn für folgende Generationen zu bewahren? Zwei Standpunkte. Von Daniel Pauly und Gerd Huboldt
  • LACHS IM SACK Was für ein Geschäft, den König der Fische zu fangen! Bis die Aquakultur kam - und damit das Aus für echte Lachsfischer. Von Reiner Luyken und Colin McPherson

mare Zeitschrift Ausgabe Nummer 51 August/September 2005

Seitenanzahl: 138 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 512 Gramm

mare-DE.2005.nr.51
1 Artikel

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
8/August
Magazine aus dem Jahre ...
2005