Geo Nr. 3 / März 2002 - Zivilisationsplage Stress
  • Geo Nr. 3 / März 2002 - Zivilisationsplage Stress

Geo Nr. 3 / März 2002 - Zivilisationsplage Stress

9,24 €
inkl. MwSt. 1 bis 3 Tage

Titelbild: Zivilisationsplage Stress. Die Ursachen, die Folgen, die Auswege

PLUS: Sahara-Serie: Unterwegs mit den Söhnen des Windes - US-Provinz: Und weit, ganz weit weg ist der 11 September... - Wale: Orcas - die Egozentriker der Weltmeere - Südafrika: Der Azt den sie Dr. Death nennen - GEO Jubiläums-Rätsel: Mit der Challenger Expedition zur richtigen Lösung

Menge
Auf Lager, somit sofort Lieferbar: Lieferzeit ca. 1 bis 3 Tage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • STRESS-FORSCHUNG: Vom Wesen einer Zivilisationsplage - Die Doppelbelastung in Haushalt und Beruf, Termindruck, Mobilitäts­zwang, Wandel und Wechsel- sie werden gemeinhin schnell zu den Ursachen eines bedrückenden Massen­phänomens gezählt: dem Stress. Aber ist die Belastung neu, oder nur unser Gefühl von ihr? Und warum gelingt es den einen, Stress positiv zu nutzen, den anderen nicht? Forscher aus Sozio­logie, Psychologie und Biochemie stimmen ihre Erkenntnisse immer feiner aufeinander ab - und vermis­sen Konsequenzen aus ihren Ergebnissen: in der Arbeitswelt.
  • NATUR-GESCHICHTE: Seine Majestät, der Baum - Auf über 1000 Jahre wird das Alter von Deutschlands wohl langlebigster Linde im nieder­sächsischen Upstedt geschätzt. Auch wenn vielen solcher Baumveteranen der allmähliche Verfall anzusehen ist - ihre Erhabenheit ist ihnen geblieben. Der Fotograf Heinz Wohner hat die eindrucksvollsten unter ihnen porträtiert.
  • US-PROVINZ: In der Mitte von Nirgendwo - Der 11. September 2001 hat auch die Bürger von Oskaloosa, Iowa, er­schüttert. Doch fern von New York sind der kleine Kunstskandal und das »A-Wort« Abtreibung, sind die Truthahnjagd und der Maispreis die wichtigeren Themen. Städtchen wie Oskaloosa gelten als Orte, wo sich die Seele der Weltmacht USA offenbart.
  • Sahara Serie, Teil 1: Unter den Söhnen des Windes - Wie trotzen Tuareg und Mauren, Bella und Tubu der Brutalität der südlichen Sahara, in der zwischen Brunnen und Brunnen das schiere Nichts auf sie wartet? GEO Reporter haben in Mali, Algerien und im Niger nach einer Antwort gesucht. Die erste Etappe ihrer 8000 Kilometer langen Reise führte zu den verrufenen Salzminen im Niemandsland nördlich von Timbuktu.
  • Des Rätsels Lösung: Unterwegs mit der »Challenger« - In vier Ausgaben hat GEO 32 Rätselfragen gestellt, deren Antworten in einem zu entschlüsselnden Zusammenhang standen mit jener Expedition der »H. M. S. Challenger«, nach der in der Super-Frage gesucht wurde. Eine Rekon­struktion dieser historischen Forschungsmission, die im Dezember 1872 begann, die Auf­lösung aller Rätsel­geschichten sowie eine Liste der Haupt­gewinner auf Seite 176
  • ORCAS: Primus unter den Walen - Bis die Forschung sich gründ­lich mit ihnen zu beschäftigen begann, galten die Schwertwale noch als mörderische Kreatu­ren. Tatsächlich fressen sie fast alles, was unter Wasser lebt; und doch ist selten eine Spezies so verkannt worden wie der hoch sensitive Orca.
  • Ein Doktor namens Tod - Was bringt einen Arzt dazu, zum Giftmischer zu werden? In Südafrikas Hauptstadt Pretoria steht ein Mann vor Gericht, dem ein monströser Plan vorgewor­fen wird: Er soll, im Auftrag des Apartheid-Regimes, an einem Vernichtungsschlag mit Bio­waffen gearbeitet haben. Sein Name: Wouter Basson. Sein Beiname: »Dr. Death«.
  • SAHARA-SERIE. TEIL 1 Von Timbuktu nach Taoudenni. Das Nichts, die Nomaden - und Menschen, die sich wie Sklaven schinden
  • ORCAS Noch der Meeresforscher Jacques Cousteau verzerrte ihn zum »Volksfeind Nr. 1«. Kein Wunder, dass die Wahrheit über den kreativen, »sprachbegabten« Schwertwal die Wissenschaft verblüfft
  • US-PROVINZ 1715 Straßenkilometer westlich von New York, im Kleinstadt-Idyll von Oskaloosa, zeigt sich, woher die Supermacht Amerika ihre Moral bezieht
  • SÜDAFRIKA Unmenschliche Forschung und Medizin - für den skrupellosen Gewinn von Macht und Geld. Nun steht Wouter Basson vor dem Richter
  • NATUR-GESCHICHTE Manche haben schon im Mittelalter ihre Wurzeln geschlagen, andere vor immerhin 200 Jahren - Bilder von Deutschlands monumentalsten Bäumen
  • STRESS-FORSCHUNG Er sei vor allem ein Produkt der »schönen neuen Arbeitswelt«, heißt es vom Stress, einer Geißel der Moderne. Aber keine un­besiegbare, meinen Experten
  • GEO JUBILÄUMS-RÄTSEL Die Lösungen, die Hauptgewinner - und eine Forschungsreise um den Erdball mit der britischen Korvette »Challenger«
  • GEOSKOP: ÖKOLOGIE: Wieder Wölfe in Deutschland - PHYSIK: Gravitationswellen auf der Spur - UMWELT: Nelken gegen Asbest - VISIONEN: Seiltrick im Weltall - MEDIZINGESCHICHTE: Vom »Worm im Koppe« - GEOWISSENSCHAFT: Die Magnetpole wandern - MEDIZIN: Ultraschall stoppt innere Blutungen - TECHNIK: Neues Verfahren zur Diamantbe­schichtung - TIERZUCHT: Zurück zum alten Schaf - SICHERHEITSTECHNIK: Lügner haben warme Augen

Geo Magazin Nr. 3 / März 2002

Seitenanzahl: 210 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 572 Gramm

GEO-DE.2002.nr.03
1 Artikel

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
3/März
Magazine aus dem Jahre ...
2002