Geo Nr. 7 / Juli 1983 - Neuguinea vor 15 Jahren und heute
  • Geo Nr. 7 / Juli 1983 - Neuguinea vor 15 Jahren und heute

Geo Nr. 7 / Juli 1983 - Neuguinea vor 15 Jahren und heute

Titelbild: Neuguinea vor 15 Jahren und heute

PLUS: Rostow: Und immer noch ein Hauch von Njanja - Dioxin: Eine Stadt kommt auf den Müll - Tierpark Hellabrunn: Arche auf falschen Kurs - Bhutan: Pilgerfahrt zum Tuch der Tücher - Schilf: Der Saubermacher - Santo Domingo: Eine Zukunft für Santa

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Neuguinea: Rasch verging die Welt der Väter. Noch 1967 hatte der Amerikaner Malcolm Kirk in Papua-Neuguinea Krieger fotografiert, die als Kopfjäger berüchtigt waren. 15 Jahre später sah er die Folgen des Zivilisierungseifers weißer Administratoren.
  • Dioxin: Eine ganze Stadt kommt auf den Müll. Eine Flutwelle hat Times Beach zerschlagen. Dioxin hat den Ort verseucht. Menschen droht Krankheit oder Tod, wenn sie ihre Heimat nicht verlassen. Der Fall dieser kleinen Stadt im US-Staat Missouri ist ein Beispiel für den gedankenlosen Umgang mit Giften.
  • Rostow am Don: Und immer noch ein Hauch von Njanja. Nach 65 Jahren besuchte Valentin Polcuch die Stadt seiner Kindjeit. Er begegnete Menschen, deren Gesichter vom Schicksal gezeichnet waren. Aber er traf auch Menschen voller Lebensfreunde und ohne den landesüblichen vorsichtigen Seitenblick
  • Bhutan: Pilgerfahrt  zum Tuch der Tücher.  Ein seidener Meditationsteppich steht im Mittelpunkt eines religiösen Rituals, das so geheimnisvoll ist wie das Himalaya-Königreich selbst.
  • Schilf: Der Saubermacher. Das Halmdickicht in Uferzonen, Lebensraum für einige seltene Tierarten, ist zugleich eine hochwirksame natürliche Kläranlage für verschmutzte Flüsse und Seen: Es baut Phosphate ab.
  • Santo Domingo: Santas Heimat. Mehr als 340 Familien leben in der Prachtruine eines Palazzo, der für den ehemaligen dominikanischen Diktator Trujillo gebaut worden war. Sie ist auch die »Heimat« der Klosterschülerin Santa, die während der Ferien für ihre Geschwister in die Rolle einer »kleinen Mutter« zurückkehrt.
  • Hellabrunn. Arche auf falschem Kurs. Während Zoos in aller Welt sich bemühen, bedrohte Tierarten durch Zucht zu stabilisieren und sie artgerecht zu halten, müssen in Münchens Tiergarten beispielsweise Orang-Utans ihren Napf durchs Gitter leeren. In enge geflieste Kuben gesperrt, können die Baumhangler ihr angeborenes Verhalten niemals ausleben. In Hellabrunn werden Tiere zum bloßen Schau-Objekt entwürdigt.
  • Franz Keller, renommierter Gastronom und Weinkundler, kritisiert das 1982 novellierte deutsche Weingesetz, das Unsitten und Geschmacksverfäschungen sanktioniert.

Geo Magazin Nr. 7 Juli 1983

Seitenanzahl: 146 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 451 Gramm

GEO-DE.1983.nr.07

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
7/Juli
Magazine aus dem Jahre ...
1983

Besondere Bestellnummern