Geo Nr. 12 / Dezember 2002 - Die Logik der Liebe
  • Geo Nr. 12 / Dezember 2002 - Die Logik der Liebe

Geo Nr. 12 / Dezember 2002 - Die Logik der Liebe

Titelbild: Die Logik der Liebe. Die Wissenschaft ergründet das Wesen der Zweisamkeit

PLUS: Pygmäen: Wenn Ekoto mit den Geistern des Waldes spricht - USA: Herzlich wollkommen zum Bürgerkrieg! - Tiefsee: Die Pendler aus dem Reich der Finsternis - A. R. Wallace: Der Forscher, der gegen Charles Darwin verlor

Menge
Nicht auf Lager

Original Inhaltsbeschreibung:

  • BEZIEHUNGEN: Wie die Liebe funktioniert - Zwei Menschen finden sich. Aber wie, und weshalb? Und wie geht es dann weiter? Was lässt Partnerschaften scheitern, was sie gelingen? In »Ehelabors« suchen Wissenschaftler mit enormem Aufwand nach Antworten. Und sagen, was Paare lernen können, um eine glückliche Beziehung zu führen.
  • RUB AL-KHALI, TEIL 2: Expedition durch Jahrtausende - Das »leere Viertel«, die Rub al-Khali im Süden Saudi Arabiens, überrascht Besucher immer wieder: Ob durch die Vorläufer der Schrift auf Felswänden, durch Relikte einer kosmischen Katastrophe oder modernste Bohrtechnik auf den Ölfeldern von Shaybah - die größte geschlossene Sandwüste der Erde führt ihren Namen ad absurdum.
  • BÜRGERKRIEGSSPIELE: Rückwärts mit Gebrüll - Wie einst, vor 140 Jahren, rücken sie wieder gegeneinan­der zu Felde, Yankees und Südstaatler, jedes Jahr aufs neue: Zehntausende Amerikaner, die in museumsreifen Uniformen die Gemetzel ihres blutigen Bruderzwists nachvollziehen und sich so einem nationalen Trauma stellen.
  • ABSCHIED: Großvater geht - Alfred Pistel, Landzusteller aus Reuthlas im Fränkischen, war ein stiller Mensch. Und wie dessen Leben verlief auch das Sterben, an der Seite seiner Ehefrau Margaretha und der Tochter. Der Enkel hat die letz­ten Monate des Großvaters begleitet - seine Fotos und sein Text erzählen nicht nur eine Familiengeschichte.
  • PYGMÄEN: Die mit den Geistern lachen - Im Nordwesten des Kongobeckens gehen sie auf die Jagd und schlafen in Hütten aus Blättern und Ästen: Die Aka-Pygmäen leben in Gruppen; nach sozialen Regeln, die ihre Gemeinschaft über alles stellen. Sie werden verachtet von ihren sesshaften Nachbarn und finden Schutz in einer spirituellen Symbiose mit dem Regenwald und seinen Geistern, den »Mokondi«.
  • ALFRED RUSSEL WALLACE: Ein unerwünschtes Genie - Eigentlich müsste er als Mitbegründer der Evolutionslehre gelten. Dass Alfred Russel Wallace heute fast vergessen, Darwins Ruhm hingegen unsterblich ist, erklärt sich aus einem Ränkespiel - das Stoff liefert für einen viel diskutierten Wissenschafts-Krimi.
  • TIEFSEE-FORSCHUNG: Speisung der Finsterlinge - Über 1,2 Milliarden Kubikkilometer Wasser umfasst die Tiefsee - ein riesiges Reich ohne Licht. In ihm überleben nur skurrile Fabelwesen wie dieser Silberbeilfisch, aber keine Pflanzen. Wie das Ökosystem der Unterwelt trotzdem funktionieren kann, versetzt Meeresbiologen in Erstaunen.
  • RUB AL-KHALI, TEIL 2 Eine ungewöhnliche Reise durch eine der eindrucksvollsten Landschaften des Planeten Erde
  • PYGMÄEN Die Aka leben ohne Grenzen, in keiner , staatlichen Organisation. Ihre Sprache ist die des Regenwaldes, mit dessen Geschöp­fen sie kommunizieren. Wie überleben Menschen außerhalb der so genannten zivilisierten Welt?
  • BEZIEHUNGEN Der Drang zur Zweisamkeit bestimmt unser Leben - aber die Gesetzmäßigkeiten der Liebe geben den Forschern noch viele Rätsel auf. Bewahrt jede Beziehung ihre ureigenen Geheimnisse
  • TIEFSEE-FORSCHUNG Der größte Lebensraum der Erde ist für die Forschung kaum zugänglich - Auf­schluss verschaffen ihr die Pendler aus dem Reich der Finsternis
  • ALFRED RUSSEL WALLACE Wie der Naturaliensammler das Opfer des Gelehrten-Establishments wurde- und weshalb er sich in seine Rolle als »ewiger Zweiter« fügte
  • ABSCHIED Das friedliche Sterben des Alfred Pistel wird nie in Geschichtsbüchern auftauchen - und dokumentiert doch ein Stück deutscher Gegenwart
  • BÜRGERKRIEGSSPIELE Gewalt als Erblast? Von einem amerika­nischen Albtraum, der auch noch nach 140 Jahren nachwirkt
  • GEOSKOP BIOTECHNOLOGIE: Ziegen fangen an zu spinnen - NEUROLOGIE: Wie sich das Bild vom Hirn verändert hat - GEO­WISSENSCHAFT: Die Wüste zieht sich zurück - MEDIZIN: Neue Erklärung für Alzheimer - VERHALTEN: Wärme macht Fliegen homosexuell - BOTANIK: War­um ist die Süntelbuche krummr - TECHNIK: Dart-Scheibe für faule Profis
  • FÖRDERPREIS: Lohnende Geographie
  • ÖKOLOGIE: Känguru in der Grube - VISIONEN: Lenkdrachen für Schiffe

Geo Magazin Nr. 12 / Dezember 2002

Seitenanzahl: 226 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 531 Gramm

GEO-DE.2002.nr.12

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
12/Dezember
Magazine aus dem Jahre ...
2002

Besondere Bestellnummern