ADAC Motorwelt Heft.7 / Juli 1982 - Segeln wie zu Opas Zeiten
  • ADAC Motorwelt Heft.7 / Juli 1982 - Segeln wie zu Opas Zeiten

ADAC Motorwelt Heft.7 / Juli 1980 - Segeln wie zu Opas Zeiten

7,55 €
inkl. MwSt. 1 bis 3 Tage

Titelbild: Ostsee Urlaub: Segeln wie zu Opas Zeiten

PLUS: Diesel Vergleich: Kadett gegen Golf - Beifahrer Training: Wenn der Fahrer zusammenbricht

Menge
Auf Lager, somit sofort Lieferbar: Lieferzeit ca. 1 bis 3 Tage

Ihr PayPal-Team

Original Inhaltbeschreibung:

  • Test und Technik:
    Autos immer leiser
    Ford Escort RS 1600 i
    Leichtkrafträder: Wie gut sind die neuen Achtziger?
    Vergleichstest: Kadett Diesel gegen Golf Diesel
    Test: Was taugen Diebstahl-Alarmanlagen?
  • Verkehr:
    Was tun, wenn der Fahrer zusammenbricht?
    Warum die Gelben Engel keine Bastler mögen
    ADAC: Unser Wohlstand hängt am Straßenverkehr
  • Recht:
    Sind Unfallhelfer versichert?
    Beamtentarif: Bei Unfall kein Geld für Mogler
    Parkhäuser: Preisangaben oft mangelhaft
    Autokauf: Ende der Rabatte?
    Neue Urteile
  • Versicherung: Mehr Geld für Nutzungsausfall und Mietwagen nach Unfall
  • Reise:
    ADAC-Notruf: Mehr Hilfe im Urlaub
    Pannenhilfe im Ausland: ADAC-Mitgliedskarte mitnehmen
    Segelurlaub auf der Ostsee: Nostalgie mit alten Windjammern
  • Motorsport: Rennboote - technische Kunstwerke aus Sperrholz

Thema
Die Brücke bei Landau: Einsam und ungenutzt steht seit über einem Jahr diese Brücke bei Landau/Pfalz im Gelände. Der Bürger staunt über die Unfähig­keit einer Verkehrs- und Straßenbaupolitik, die - wie in diesem Fall - offenbar mit der Notwendigkeit vernünftiger Ortsum­gehungen nicht fertig wird. Gerade solche Projekte sind aber für die Verkehrssicher­heit und den Lärmschutz besonders wichtig.

Die Brücke bei Landau zeigt, wie notwendig es ist, daß sich der ADAC immer wieder be­müht, auf die Verkehrspolitik sachgerecht Einfluß zu nehmen. Mit seiner jüngsten Grundsatzerklärung zum Straßenverkehr (siehe S. 44) zeigt der ADAC Schwachstellen der Verkehrspolitik auf, die im Interesse des Autofahrers beseitigt werden müssen.

Eine besonders ärgerliche Schwachstelle ist - natürlich - das Geld. Zwischen 1970 und 1980 hat der Fiskus fast 300 Milliarden Mark von den motorisierten Straßenverkehrsteil­nehmern kassiert. Aber nur rund 176 Milliar­den Mark wurden wieder zur quantitativen und qualitativen Verbesserung für den Straßenverkehr ausgegeben. Mit den übrigen gut 120 Milliarden Mark, die der Staat dem Autofahrer abnahm, wurden Löcher im allge­meinen Staatshaushalt gestopft. Die Beseiti­gung von Engpässen und Unfallschwerpunkten sowie die Modernisierung veralteter Strecken und regionale Netzergänzungen lassen noch immer zu wünschen übrig.

Die Brücke bei Landau ist ein ärgerliches Denkmal dieser wirtschaftlichen und poli­tischen Unvernunft. Wie lange noch?

Seitenanzahl: 74 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 136 Gramm

ADAC-DE.1982-7
1 Artikel

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
7/Juli
Magazine aus dem Jahre ...
1982