Motorrad Classic 1/98 - Jan/Feb 1998 - Moto Guzzi V7 Sport
  • Motorrad Classic 1/98 - Jan/Feb 1998 - Moto Guzzi V7 Sport

Motorrad Classic 1/98 - Jan/Feb 1998 - Moto Guzzi V7 Sport

7,55 €
inkl. MwSt. 1 bis 3 Tage

Titelbild: Moto Guzzi V7 Sport. Die glorreichen Sieben

PLUS: Indian TT-Racer - Yamaha YL-1 und AS-1 - Ardie Silberpfeil - Großes Kennerspiel: Gewinnen Sie einen Triumph Thunderbird Sport

Menge
Auf Lager, somit sofort Lieferbar: Lieferzeit ca. 1 bis 3 Tage

Ihr PayPal-Team

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Moto Cuzzi V7 Sport
  • Hailwood Auktion
  • Yamaha YL-1 und YAS-1
  • Indian TT-Racer
  • Kenner-Gewinnspiel, Teil 2
  • Ardie Silberpfeil
  • Selbst restaurieren, Teil 45
  • Portrait Heinz Luthringshauser
  • Pannonia P350
  • Benelli-Renngeschichte
  • Skane Rundt-Rallye

Meinung:

Schrott laß nach: Restaurierungswürdiges altes Eisen liegt haufen­weise herum. Aber bei kei­nem Händler stehen die Schätze aus den fünfziger, sechziger oder siebziger Jahren und funkelnd wie früher zu kaufen.

Peter Weigelt, einer aus der Engländer-Szene (Mechanik und Teilever­sorgung) hatte angerufen. Langsam besorgniserre­gend wäre, meinte er unter anderem, daß sich kaum noch einer für ein englisches Motorrad ent­scheiden würde und die hiesigen Gebrauchtmaschinen-Händler auf ihrem Angebot sitzenblieben. Er rede nicht von den Freaks, sondern von jenen jungen Motorradfahrern, die sich statt eines Japaners oder einer Italienerin doch auch eine Triumph, BSA oder Norton für das tägliche Motorradvergnügen kaufen könnten.

Woher soll einer, vor kaum mehr als 20 Jahren erst geboren, überhaupt wis­sen, was es von den Engländern einst al­les gegeben hat? Er weiß ja nicht einmal, was davon bis heute noch übriggeblieben ist, wer was wo im Angebot hat. Was Honda und Co. derzeit und zu welchem Preis zu bieten haben, erfährt der junge Motorradfahrer schnell. Und wie es sich damit fährt, auch im Vergleich zur Kon­kurrenz, kann er jederzeit im MOTOR­RAD nachlesen. Wir bei CLASSIC können zwar Nachhilfe zu englischen Motor­rädern geben und vielleicht noch Lust und Neugier wecken. Und sofern Rat gewünscht wird, sprechen -Wir - um das Wort Gebrauchtkauf zu ver­meiden - auch gerne Empfeh­lungen zu bestimmten Mar­ken und Modellen aus. Doch dann: Latein Ende. Wo bitte, so fragte ich Pe­ter Weigelt, soll ich ei­nen, der sich eine Bon­nie, Thunderbolt, Dominator oder Comman­do in natura ansehen und eventuell kaufen will, überhaupt hin­schicken? Händler, die Schrott (und dazu oft noch zu abschreckend hohen Preisen) herum­liegen haben, gibt es genug. Doch der Ein­steiger, womöglich ohne warme Werkstatt, mit wenig Wissen und allenfalls mit Minimal-Werkzeug gesegnet, will gleich fahren und nicht erst monatelang Teile suchen und selbst restaurieren müssen. Und weil er fahren und nicht ständig schrauben will, muß er sich auf die Restaurierungsarbeiten verlassen können.

Was nutzt ihm - und vor allem der Branche - eine zusammengeschusterte Bonnie oder Commando, die zwar Krach macht, aber nicht ordentlich geht und unter der sich beim ersten Tankstopp nach 200 km binnen fünf Minuten eine tellergroße Öllache findet? Wenn also einer, anstatt sein Geld für eine Kawasaki Zephyr 750 auszugeben, für eine BSA Lightning, Triumph Tiger oder Norton Commando geworben werden soll, dann muß dieser die Alter­nativen zum japanischen Mo­torrad zumindest eben­so funkelnd sehen und im Idealfall sogar noch probefahren können.

Ihn vor einen ro­stigen, ölverschmierten Eisenhaufen zu führen und ihm dann in einem alten Original-Prospekt zu zeigen, wie das Motorrad einst ausge­sehen hat und wieder aussehen könnte, ist der falsche Weg.

Seitenanzahl: 98 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 231 Gramm

MotorradClassic-DE.1-1998
1 Artikel

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
1/Januar
Magazine aus dem Jahre ...
1998