Motorrad Classic 6/97 - November/Dezember 1997 - Florett RS
  • Motorrad Classic 6/97 - November/Dezember 1997 - Florett RS

Motorrad Classic 6/97 - November/Dezember 1997 - Florett RS

7,55 €
inkl. MwSt. 1 bis 3 Tage

Titelbild: Florett RS. Der Renner von Kreidler

PLUS: Zehn Jahre Motorrad Classic: Großes Gewinnspiel. Hauptpreis Triumph Thunderbird Sport - Extra: Inhaltsverzeichnis: 1987 / 1997 - Erinnerungne an Mike Hailwood - BMW R 25/3 - Honda CL 450 - Motobi 250 Gran Sport Speciale - Norton Manx

Menge
Auf Lager, somit sofort Lieferbar: Lieferzeit ca. 1 bis 3 Tage

Ihr PayPal-Team

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Kreidler Florett RS
  • BMW R 25/3
  • Der Krupp-Roller
  • Kenner-Gewinnspiel, Teil 1
  • Honda CL 450 Scrambler
  • Selbst restaurieren, Teil 44
  • Grand Prix in Schotten
  • Motobi 250: Grand Sport Speciale
  • Horton Manx
  • Portrait: Mike Hailwood

Meinung:

Wir sind alle Verrückte: Irgendwann werden auch alte Motorräder unter Denkmalschutz stehen.

Wenn irgendwo eine alte Scheune ab­gerissen wird und in deren hintersten Ecke noch ein paar rostige alte Motorräder aus den 20er oder 30 Jahren schlum­mern sollten, landen diese (wie die alte Dachrinne auch) natürlich auf dem Schrotthaufen - falls nicht zufällig einer vom Abbruchkommando, mit Gespür für Gerümpel, das Zeug noch rettet.

Wenn irgendwo beim Buddeln plötz­lich ein paar alte Tonscherben aus der Baggerschaufel rieseln, dann sind sie sofort da, die Archäologen. Das Bauvor­haben wird (zumindest vorläu­fig) eingestellt, die Baugrube abgesperrt und solange unter Denkmalschutz gestellt, bis alle Experten sich einig sind, daß an dieser Stelle niemals Römer gehaust haben, sondern auf einem ihrer Feldzüge allen­falls einen Krug Wein verloren haben. Wenn hochgeschätzte Professoren um den Erhalt eines vom Aussterben bedroh­ten deutschen Dialekts kämp­fen, sind deren Mühen bei ent­sprechender Fürsprache wich­tiger Leute durchaus Bundes­verdienstkreuz-verdächtig.

Unsummen werden locker gemacht für den Erhalt alter Bibeln und histori­scher Sandsteinbrunnen samt schmiede­eisernem Geländer. Keine Frage, auch mich interessiert mitunter, was Griechen, Kelten und Römer gelesen, aus was sie getrunken haben und mit welcherlei Schmuck sie ihre Weiber beschenkten, bevor sie sie auf dem Scheiterhaufen als Hexen verbrannten. Aber primär interessieren mich nun mal alte Motorräder. Diese Spezies Kraftfahr­zeug gibt es seit etwas mehr als 100 Jah­ren, ein kleiner Moment im Vergleich zu dem, was Jahrtausende lang in alten Höhlen schlummerte. Was sind denn schon eine NSU oder Wanderer aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg gegen irgendwelche Relikte aus dem Römischen Reich, die da unter Glasvitrinen im Kunstmuseum zu bewundern sind?

Kein Wunder also, wenn sich weder Historiker geschweige denn die Öffent­lichkeit dafür interessieren. Porzellan­vasen und Tonkrüge werden zu wahren Weltwundern hochstilisiert. Aber alte Motorräder? Braucht kein Mensch. Nicht einmal als Antiquitäten taugen sie. Kraft­fahrzeug-Historiker? Lächerlich. Wen zum Teufel interessiert, wie Ur-Uropa beispielsweise mit einem Krupp ­Roller gefahren ist? Die, die sich heute für solch alte Vehikel begeistern, sie sammeln, sie restaurieren und womöglich auch noch damit fahren, sind sowieso alles Verrückte. Irgendwann aber werden alte Zündkerzen, Vergaser und Trommelbremsen in alarm­geschützten Glasvitrinen aus­gestellt, werden die Überreste einer BMW R 32 präsen­tiert, als wären es Kronjuwelen aus irgendeinem Wikinger­ Feldzug. Und wenn es noch 1000 Jahre dauern sollte.

Seitenanzahl: 98 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 233 Gramm

MotorradClassic-DE.6-1997
1 Artikel

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
11/November
Magazine aus dem Jahre ...
1997