Geo Nr. 3 / März 1996 - Galaxien
  • Geo Nr. 3 / März 1996 - Galaxien

Geo Nr. 3 / März 1996 - Galaxien

Titelbild: Galaxien. Unser Platz im Universum - Das Rätsel der dunklen Materie - An den Grenzen der Ewigkeit

PLUS: Erdbeben: Prognosen sind endlich möglich - Dubai: Dem Ölstaat geht der Brennstoff aus - Schatz-Taucher: Das Abenteuer San Diego - Arbeitsmedizin: Im Test: das Betriebssystem Mensch - Drogenhandel: Allein gegen Mexikos Mafia - NDOKI: Das Versteck der wilden Tiere

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Erdbeben-Prognose - Die Katastrophe kündigt sich an: Auch eine rechtzeitige Warnung kann nicht verhindern, daß die bebende Erde Städte zertrümmert - doch Menschen­leben könnte sie retten. Ein Potsdamer Forscher hat endlich eine Methode entwickelt, die verläßliche Beben­vorhersagen möglich macht.
  • Unterwasser-Archäologie - Das Abenteuer »San Diego«: Eine vor fast 400 Jahren gesunkene spanische Galeone erwies sich nicht nur als opulent gefüllte Schatztruhe, sondern auch als Schauplatz einer Tragi­komödie, als Tatort geradezu krimineller Eitelkeit.
  • Galaxien - An den Grenzen der Ewigkeiten: Mehr als zehn Milliarden Lichtjahre entfernt sind manche dieser vom Hubble Space Telescope erspähten Galaxien. Astronomen erforschen, wie solche im All schwebenden gewaltigen Sterneninseln entstanden sind, was passiert, wenn Gebilde aus Milliarden Sonnen miteinander kollidieren, und was es mit der rätselhaften Dunkelmaterie auf sich hat.
  • Ölstaat Dubai - Alles nur auf Sand gebaut?: Dank enormer Ölvorkommen ist Dubai in 30 Jahren zu einer High- Tech-Metropole in der Wüste herangewachsen. Doch allmäh­lich versiegen. die Quellen, und so versucht der herrschende Clan, dem Emirat eine zweite Karriere zu eröffnen: als Handels- und Finanzzentrum - als Hongkong am Golf.
  • Afrika - Eine Wildnis jenseits der Welt: Ein Wildlife-Fotograf erlebte un­berührte Regenwälder im nörd­lichen Kongobecken. Ohne jede Scheu begegneten ihm WaIdele­fanten, Waldantilopen, Schim­pansen und zahlreiche andere seltene Tiere in den Fluß- und Sumpflabyrinthen am Ndoki. Sogar Flachlandgorillas, die an­derswo stets den Menschen flie­hen, gestatteten hier stundenlan­ge Beobachtung. Die Arbeit zum Schutz dieser kostbaren Urnatur hat schon begonnen.
  • MEDIZIN: Exotische Einzeller ma­chen Ärger im Darm
  • VERHALTEN: Häßliche Vögel bewachen ihre Weibchen besser
  • CHEMIE: Hochdruck verhindert die Knallgas-Reaktion
  • ASTROPHYSIK: Auf bisher entdeckten Planeten ist kein Leben möglich
  • UMWELTTECHNIK: Eisenspäne entsorgen Gifte, die das Grundwasser gefährden
  • DROGENTHERAPIE: Ein Impfstoff gegen Kokainsucht
  • MATERIALFORSCHUNG: Ingenieure empfehlen den Werkstoff Eis
  • BIOLOGIE: Krebse schlüpften aus 330 Jahre alten Eiern
  • MIKROBIOLOGIE: Gefährden Bücher die Gesundheit?
  • Arbeitsmedizin - Auf dem Prüfstand: Vorsicht: Lärm, Reizstoffe, Stress - auch in der post-industriellen Epoche bleibt die Arbeits(um)­welt gefährlich. Die Einsicht, daß der Körper keine unbegrenzt haltbare Maschine ist, kommt jedoch oft erst, wenn er kapitu­liert. Dabei sind - zum Beispiel an Computer-Simulationen der Wirklichkeit - längst Konzepte für besseren Arbeitsschutz erar­beitet worden.
  • Edwin Bustillos - Allein gegen Mexikos Mafia: Die Indianer in der Gebirgswelt Nordwestmexikos werden von Drogenbaronen versklavt, und Holzfäller zerstören die Wälder. Dagegen setzt der Menschen­rechtier Edwin Bustillos sein Leben ein.

Geo Magazin Nr. 3 / März 1996

Seitenanzahl: 180 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 489 Gramm

GEO-DE.1996.nr.03

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
3/März
Magazine aus dem Jahre ...
1996

Besondere Bestellnummern