WhatsApp Kontakt
Geo Nr. 12 / Dezember 1989 - Die Entdeckung der Bismarck
  • Geo Nr. 12 / Dezember 1989 - Die Entdeckung der Bismarck

Geo Nr. 12 / Dezember 1989 - Die Entdeckung der Bismarck

9,24 €
inkl. 16 % MwSt. Versandfrei in DE für andere Länder INFO 1 bis 2 Werktage

Titelbild: Die Entdeckung der Bismarck

PLUS: Busseto: Wo Verdi den Ton angibt - Feuerökologie: Waldbrände, die niemand löscht - Labyrinthe: Die Lust, sich zu verlaufen - Cowboy Poeten: Round-up der Legenden - Expedition: Auf Skiern von rußland nach Kanada - Zypern: Fast eine Liebesgeschichte

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Teilen mit WhatsApp

Original Inhaltsbeschreibung:

  • WRACKSUCHE Die Entdeckung der »Bismarck«: Exklusiv in GEO legt der Tiefseeforscher Robert Ballard, der schon die Titanic gefunden hatte, das Ergebnis seiner Suche nach der Bismarck vor. Sie war einmal das mächtigste Schlachtschiff der Welt und, wie die Titanic, Symbol für ei-ne historische Epoche
  • VERDI-KULT Des Maestro zweite Karriere: Für die meisten Menschen ist Giuseppe Verdi ganz einfach ein Komponist, der wunderbare und berühmte Opern geschrieben hat. Für die Enwohner Bussetos jedoch ist er ein Halbgott, dem religiöse Verehrung gebührt.
  • FEUERÖKOLOGIE Wälder, die durchs Feuer gehen: Gemeinhin gelten Brände stets als Katastrophe, doch für den Wald kann Feuer nützlich sein. Brände führen dort, wenn sie der Natur überlassen oder in diesem Sinne gesteuert werden, zur Verjüngung und Erneuerung der Baumbestände. Ganze Ökosysteme könnten ohne Feuer überhaupt nicht existieren.
  • SEEPFERDCHEN Vaters großer Wurf: Manche Menschen halten sie für Fabelwesen. Dabei gehören Seepferdchen zu den faszinierendsten Meeresbewohnem. Ein Blick in die geheimen Liebesnester dieser seltsamen Fische enthüllt einen außergewöhnlichen Rollentausch der Geschlechter.
  • COWBOYS  Round-up der Legenden: Jedes Jahr im Januar erlebt Elko im US-Bundesstaat Nevada die Wiederbelebung einer vergangenen Ära. Dann beschwören Cowboy-Poeten vier Tage lang in prallen Versen den guten alten Wilden Westen: Abenteuer in einsamer Prärie.
  • LABYRINTHE Die Lust, sich zu verlaufen: 5000 Jahre nach ihrer Entstehung sind Irrgärten heute wieder Mode geworden in Gärten und Vergnügungsparks. Ihre sinnbildliche Bedeutung war stets ein Spiegel der Zeit. Im Mittelalter ersetzte der Gang durch ein Labyrinth gar die Wallfahrt an die Geburtsstätte des Christentums.
  • OST-WEST-EXPEDITION Hauptsache, die Richtung stimmt: Für Michail Gorbatschow war es »ein Beispiel von Mut, Selbstlosigkeit und Entschlossenheit«. Für 13 Männer war es auch eine Qual: 1800 Kilometer Fußmarsch durch die Eiswüste des Nordpolarkreises. Auf ihrem Treck erfuhren neun Russen und vier Kanadier, wie schwierig Völkerverständigung sein kann
  • ZYPERN Aphrodites Grenzen: Seit 1974 ist die Mittelmeerinsel geteilt. In der Hauptstadt Nicosia patrouillieren Soldaten. Auf Sichtweite stehen sich schwerbewaffnete türkische und griechische Jungen gegenüber. Doch ein 16jähriges Mädchen brachte alles durcheinander. Eine ebenso fesselnde wie ungewöhnliche Geschichte.

Geo Magazin Nr. 12 / Dezember 1989

Seitenanzahl: 216 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 637 Gramm

GEO-DE.1989.nr.12

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
12/Dezember
Magazine aus dem Jahre ...
1989

Besondere Bestellnummern