Geo Nr. 2 / Februar 1987 - Gaza, Land der Heimatlosen

Titelbild: Gaza, Land der Heimatlosen: In den größten Flüchtlingslagern des Nahen Osten droht Israel ein neues Soweto

PLUS: Pflanzen: Älter als die Pyramiden - Steinway: Die Unverbesserlichen - Klimatologie: Tibet, die Wiege der Eiszeit - Völkerversöhnung: Zum Beispiel Reims und Aachen - Korallen: Hochzeitsnacht für Millionen - Bayerischer Wald: Wenn der Xaver ins Holz geht

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • BÄUME Den Menschen erscheinen sie ewig: Von allen Lebensformen erreichen Pflanzen das höchste Alter. In einer Hochgebirgswüste Kaliforniens grünen Bäume, die schon alt waren, als die Ägypter vor 4500 Jahren die Pyramiden erbauten. Botaniker entdeckten sogar Pflanzen, denen sie mehr als 10 000 Jahre Lebenszeit zusprechen. Mit raffinierten Methoden, zu denen auch der Scheintod gehört, haben sie Jahrtausende überdauert.
  • GAZA Land der Heimatlosen: Der Gaza-Streifen sollte einmal Teil eines palästinensischen Staates werden. Statt dessen okkupierte ihn erst Ägypten, dann, 1967, Israel. Über eine halbe Million Palästinenser leben hier als Staatenlose, die Hälfte von ihnen in den größten Flüchtlingslagern des Nahen Ostens: ein Alltag, der Freiheitssehnsucht und Gewalt erzeugt. Immer mehr wird der Gaza-Streifen zu einer explosiven Zone.
  • STEINWAY Die Unverbesserlichen: Seit gut hundert Jahren gelten die Flügel der amerikanisch-deutschen Klavierbaufirma Steinway als Inbegriff perfekten Wohlklangs. Ist der Grund dafür die spezielle Mechanik oder der Aufwand, mit dem diese Instrumente intoniert werden? Reiner Luyken und Michael Lange spürten dem Geheimnis nach.
  • KLIMATOLOGIE Die Wiege der Eiszeit: Eigentlich war es dafür gar nicht kalt genug auf der Erde. Daß es dennoch zur letzten Eiszeit kam, lag an Tibet. Wie das geschah, fand der Göttinger Geograph Matthias Kuhle auf Expeditionen zum größten Hochplateau der Erde heraus
  • VÖLKERVERSÖHNUNG Das Lächeln von Reims: Die Veteranen vor der Kathedrale von Reims haben noch die Zeit der Erbfeindschaft erlebt. Doch jetzt herrscht Freundschaft zwischen Deutschen und Franzosen. Funktioniert sie wirklich? Am Beispiel der Partnerstädte Reims und Aachen hat Peter Scholl-Latour ihr nachgespürt - in Geschichte und Gegenwart.
  • KORALLEN Massenhochzeit im Meer: Wenn auf der Südhalbkugel der Frühling kommt, zeugen mehr als 100 Korallenarten des Great Barrier Reef ihren Nachwuchs. Was bisher unbekannt war: Sie tun es gleichzeitig. Entlang dem 2000 Kilometer langen Riff vor Australiens Nordostküste trübt sich das Wasser von Eiern und Samen, die in einer Nacht zueinanderstreben.
  • BAYERISCHER WALD Wenn der Xaver ins Holz geht: Einen alten Wunschtraum erfüllte sich GEO-Autor Jürgen König: Er ging mit dem Waldbauern Xaver im Bayerischen Wald ins Holz. Die harte Arbeit tat weh, aber am Ende war König stolz, daß Spaziergänger ihn für einen echten Holzknecht hielten.

Geo Magazin Nr. 2 / Februar 1987

Seitenanzahl: 162 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 474 Gramm

GEO-DE.1987.nr.02

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
2/Februar
Magazine aus dem Jahre ...
1987

Besondere Bestellnummern