Geo Nr. 6 / Juni 1988 - Bilder von Haß und Liebe
  • Geo Nr. 6 / Juni 1988 - Bilder von Haß und Liebe

Geo Nr. 6 / Juni 1988 - Bilder von Haß und Liebe

Titelbild: Bilder von Haß und Liebe: Ein amerikanischer Reporter fotografierte den Alltag in Südafrika und wurde dafür des Landes verwiesen

PLUS: Argentinien: Der Himmerl ertränkt die Pampa - Orchester-Musiker: Die Akkord-Arbeiter - Kastilien: Spanien auf höchster Ebene - Thailand: Countdown in Yasothon - Geologie: Es geschah im Schwarzwald - Indische Kinderhochzeit: Die Braut war erst vier - Otter: Und keiner merkt, daß sie verschwinden - Seoul: Eine Stadt peitscht sich voran

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • SÜDAFRIKA Raus mit der Wahrheit: Zwei Jahre lang war er unparteiischer Augenzeuge des Lebens in Südafrika. Der amerikanische Fotograf David Turnley dokumentierte den Alltag der Unterdrückten: Bilder von häuslicher Idyllik stehen neben der brutalen Realität des Kampfes mit der Polizei. Ende 1987 wurde Turnley von den Behörden ausgewiesen - wegen »tendenziöser« Berichterstattung.
  • ARGENTINIEN Der Himmel ertränkt die Pampa: Hier lag einst die ertragreichste Fleisch und Kornkammer der südlichen Hemisphäre. Doch seit 15 Jahren werden die Pampa-Provinzen westlich Buenos Aires von wolkenbruchartigen Regenfällen heimgesucht. Großflächige Überschwemmungen vertreiben die Menschen aus Stadt und Land.
  • ORCHESTER-MUSIKER Die Akkord-Arbeiter: DerTonkünstler-Alltag ist durchweg ermüdende Routinearbeit, zusätzlich vergällt durch die stumme Wut auf selbstherrliche Taktstock-Schläger. Doch gelegentlich erleben selbst Veteranen des Orchestergrabens musikalische Sternstunden - von denen oben im Parkett niemand etwas merkt
  • KASTILIEN Spanien auf höchster Ebene: Hier geistert der Ritter von der traurigen Gestalt durch die Landschaft - zumindest, was die volltönenden Cervantes-Namen der Bodegas betrifft. Aber die skurrilen Niederlagen eines Don Quijote haben diese Region ins Interesse des übrigen Europa gerückt. Kastilien: das Land der Burgen, faszinierendes Ödland, Heimstatt der spanischen Seele.
  • THAILAND Countdown in Yasothon: Thailand zählt nicht zu den Raumfahrtnationen. Doch in einer nordöstlichen Provinz zieht man mit Hilfe von hausgemachten Flugkörpern Nutzen aus pyrotechnischen Kenntnissen: Die Leute machen sich damit den Regengott Phraya Thaen geneigt.
  • GEOLOGIE Es geschah im Schwarzwald: Auf einer Wanderung durch Jahrmillionen suchte Erwin Lausch in Deutschlands Südwesten nach Spuren der Erdgeschichte und fand Faszinierendes.
  • KINDERHOCHZEIT Die Braut ist erst vier: Trotz Verbot durch die Regierung werden in Indien, wenn am Anfang des Sommers die Sterne Glück verheißen, Zehntausende von Kindern verheiratet. GEO berichtet von einem dieser Feste, die fremden Blicken sonst entzogen bleiben.
  • EUROPÄISCHE OTTER Und keiner merkt, daß sie verschwinden: Jahrhundertealte Verfolgung und gegenwärtige Intoleranz haben den scheuen Wassermardern das Leben schwergemacht. Letzte Populationen haben sich auf die Shetland-Inseln zurückgezogen. Dort werden sie erstmals erforscht.
  • SEOUL Eine Stadt peitscht sich voran: Südkoreas Metropole fiebert Olympia entgegen. Sie ist das Herz eines Landes, das besessen daran arbeitet, im Jahre 2000 die ökonomische Nr. 1 der Welt zu sein

Geo Magazin Nr. 6 Juni 1988

Seitenanzahl: 210 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 623 Gramm

GEO-DE.1988.nr.06

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
6/Juni
Magazine aus dem Jahre ...
1988

Besondere Bestellnummern