WhatsApp Kontakt
Geo Nr. 6 / Juni 1984 - Mathematik, die unendliche Reise
  • Geo Nr. 6 / Juni 1984 - Mathematik, die unendliche Reise

Geo Nr. 6 / Juni 1984 - Mathematik, die unendliche Reise

9,24 €
inkl. MwSt. 1 bis 3 Tage

Titelbild: Mathematik, die unendliche Reise

PLUS: Normandie: Die Invasion vierzig Jahre danach - Kirchblüte in Japan: Das Glück mit Hanami - Deutschland: Diesseits der Grenze - Jamaica: Der Rest der Welt ist Babylon - Kraniche: Sie müssen sterben, weil sie wandern - Peru: Höchste Eisenbahn

Menge
Auf Lager, somit sofort Lieferbar: Lieferzeit ca. 1 bis 3 Tage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Experimentelle Mathematik: Die unendliche Reise. Mit Hilfe des Computers setzen Wissenschaftler der Universität Bremen hochkomplexe mathematische Gesetze in Grafiken um. Das Verblüffende: Die Bilder vermitteln den Forschern neue Erkenntnisse - und faszinieren den Laien als Kunstwerke.
  • Normandie: Vom 6. Juni 1944. Die »Invasion« leitete in Westeuropa die Entscheidung im Zweiten Weltkrieg ein. Welche Spuren hat sie hinterlassen? Am Strand, an dem damals die Toten lagen? Und in den Köpfen der Menschen 40 Jahre danach?
  • Kirschblüte in Japan: Glück mit Hanami. Alljährlich, wenn die Kirschbäume blühen, gerät Japan in einen Taumel des Entzükkens. In den lichten Blüten drückt sich ein Lebensideal aus: Stets bereit sein, in der Blüte zu sterben. Hanami, die Kirschblütenschau, ist ein nationales Fest. Wahre Wallfahrten brechen auf, um der »Blume der Blumen« zu huldigen
  • Deutschland: Über die bittere Grenze. Tramper sind ihm Symbolfiguren westlicher Freiheiten - dem Schriftsteller Karl-Heinz Jakobs, der aus der DDR in den Westen kam und seither versucht, sich in der Bundesrepublik zurechtzufinden.
  • Jamaica: Der Rest der Welt ist Babylon. Kult und Kultur der Rastafaris, der Anhänger einer schwarzen Religion, prägen Jamaica und die gesamte Karibik immer mehr.
  • Kraniche: Sie müssen sterben, weil sie wandern. In Ost und West kämpft man gemeinsam und mit Erfolg um die Erhaltung der am meisten bedrohten Vogelfamilie der Erde.
  • Peru: Höchste Eisenbahn. Für die Eisenbahnfreaks der Welt ist sie Traumziel: die »Zentralbahn«, die Lima mit den Anden verbindet und dabei bis weit über die Wolken fährt.
  • Sport geht auf die Knochen: Professor Roman Sexl, ein Physiker, rückt der These, Sport sei gesund, mit Messungen aus dem Bereich der Biomechanik zu Leibe.

Geo Magazin Nr. 6 / Juni 1984

Seitenanzahl: 186 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 576 Gramm

GEO-DE.1984.nr.6
1 Artikel

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
6/Juni
Magazine aus dem Jahre ...
1984