Geo Nr. 7 / Juli 1989 - Der beflügelte Fall
  • Geo Nr. 7 / Juli 1989 - Der beflügelte Fall

Geo Nr. 7 / Juli 1989 - Der beflügelte Fall

Titelbild: Der beflügelte Fall. Mit der Raffinesse der Geräte wächst beim Gleitschirmfliegen auch das Risiko

PLUS: Österreichs Mostviertel: Die vergorene Heimat - Brasilien: Tod im Regenwald - Pinguine: Wo der Kaiser zu Fuß geht - Sudan: Projekt Hungertod - Internationaler Forschungswettlauf: Hatz auf Higgs - Kerala: Die schöne Seite Indiens

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • MOSTVIERTEL Die vergorene Heimat: Wenn der Himmel voll Äpfel und Birnen hängt und am Boden kaum ein Grashalm unter dem Fallobst hervorlugt, beginnt in Niederösterreich die Zeit der krummen Rükken. Christoph Ransmayr und Lois Lammerhuber zeichnen das Bild einer Landschaft, in der die Tradition mit den Bäumen gewachsen ist.
  • GLEITSCHIRMFLIEGEN Rausch im Aufwind: Fallschirm ist ein plattes Wort für die raffiniert gebauten High-Tech-Gleitsegel, mit denen lufthungrige Abenteurervon Alpengipfeln zu Tale schweben - und allzu Ehrgeizige zu Tode stürzen. GEO-Autor Franz Mechsner hängte sich am Schneefernerkopf in die Seile und kam wohlbehalten unten an.
  • PINGUINE Wo der Kaiser zu Fuß geht: Bei schneidenden Winterstürmen und Temperaturen von minus 40 Grad wachsen junge Kaiserpinguine aus dem Ei zum flaumigen Küken. Die Fürsorge der Vogeleltem, die ihre Brut monatelang unter der wärmenden Bauchfalte bergen und vor jeder Fütterung bis zu 30 Kilometer weit wandern müssen, um das offene Meer mit seinen Nahrungsvorräten zu erreichen, übertrifft alles Maß.
  • BRASILIEN Tod im Regenwald: Er stemmte sich gegen die Kahlschlagpolitik am Amazonas und bezahlte dafür mit dem Leben: der Kautschukzapfer Francisco »Chice« Mendes. Denn mit seinem Kampf für die friedliche Koexistenz von Mensch und Natur kam er den Verfechtern des »Fortschritts« ins Gehege.
  • SUDAN Projekt Hungertod: Die Menschen fliehen aus den Kampfgebieten des sudanesischen Bürgerkrieges. In Lagern vegetieren sie dahin und hungern zu Tode. Nur zögernd schickt die Welt Nahrung, und die Regierung des Sudan sabotierte lange Zeit jede Hilfe, denn den Hunger wendet sie als Waffe gegen die Aufständischen im Süden an.
  • PHYSIK DER MATERIE Hatz auf Higgs: Derzeit nehmen Physiker zwei riesige »Beschleuniger« in Betrieb, mit denen ein Partikel besonderer Art gesucht werden soll: das Higgs-Teilchen, das Ding, das die Masse macht Für die Forscher wird es zum Schlüssel für den Ursprung der Materie.
  • KERALA Indiens schöne Seite: Kerala, ein kleiner Bundesstaat an Indiens Südwestküste, ist so verwirrend wie das Netz seiner Kanäle. Sowohl die Religionen wie auch die Politik verzetteln sich hier in zahllosen Sekten und Parteiun-gen. Doch selbst in diesem Chaos kommen die Bewohner dieses naturgesegneten Landes erstaunlich gut zurecht

Geo Magazin Nr. 7 / Juli 1989

Seitenanzahl: 178 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 543 Gramm

GEO-DE.1989.nr.07

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
7/Juli
Magazine aus dem Jahre ...
1989

Besondere Bestellnummern