Geo Nr. 5 / Mai 1983 - Das Geschäft mit den edlen Steinen
  • Geo Nr. 5 / Mai 1983 - Das Geschäft mit den edlen Steinen

Geo Nr. 5 / Mai 1983 - Das Geschäft mit den edlen Steinen

Titelbild: Das Geschäft mit den edlen Steinen. Indien: Der Ganges, Quell des Lebens - Zwillinge -: Marionetten der Gene? - Lyon: Stadt unter dem Küchenstern - Verhaltensforschung: Berggorillas, die milend Wilden aus dem Busch von Rwanda - Key West: Ein Platz für Dichter und Träumer

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Idar-Oberstein:  Hauptstadt der Karate.  Eine kleine Stadt am Hunsrück ist die Metropole, um die sich alles dreht, was mit edlen Mineralien zu tun hat. Wer ihre einzigartige Rolle begreifen will, muß weit reisen - etwa nach Brasilien, wo der Amethyst aus dem Gestein gebrochen wird.
  • Ganges: Quell des Lebens. Nichts Vollkommeneres ist für den Hindu vorstellbar, als nach einem sündenabstreifenden Bad im Ganges zu sterben und auf den Scheiterhaufen von Benares verbrannt zu werden. Der Fotograf Erwin Fieger begleitete gläubige Hindu - und deren Gedanken -auf einer 2700-km-Reise entlang Indiens großem Strom.
  • Zwillinge: Marionetten der Gene? Was bestimmt unseren Lebenslauf von Kindheit an? Thomas Bouchard von der Universität von Minnesota konstatiert auf Grund seiner Forschungen an getrennt aufgewachsenen eineiigen Zwillingen: Nicht die Umwelt, sondern das Erbgut prägt den Menschen entscheidend.
  • Berggorillas:  Die milden Wilden.  Als »Waldteufel« und »grausige Ungeheuer« werden sie in alten Berichten bezeichnet. Im ostafrikanischen Rwanda leben Gorillas, die sich ruhig neben Menschen niederlassen und guten Bekannten auch mal die Hand geben. Forscher beobachten die Tiere seit zwölf Jahren und versuchen, sie vor Wilderern zu schützen. Das Ende der großen Affen scheint indes unabwendbar: Landsuchende Bauern wollen den rwandischen Urwald roden.
  • Key West: Wem die Sonne scheint.  Wo einst Ernest Hemingway gelebt und geschrieben hat und wo noch immer jeder Sonnenuntergang wie eine gelungene Inszenierung bejubelt wird, hat der Schriftsteller Erich Loest ein sanft vergammeltes Paradies gefunden. Key West, die Insel an der Südspitze Floridas, näher an Havana als an Miami, ist die Alternative zum Alltäglichen, ein Ort der famosen Freiheit.
  • Lyon: Stadt unter dem Küchenstern. Das karge Renommee dieser »heimlichen Hauptstadt« Frankreichs wird von ihren Bewohnern nicht mehr als unabänderlich hingenommen. Immerhin macht in den Augen von Feinschmeckern die Stadt mit der Seidenweber-Tradition der Hauptstadt Paris die kulinarische Führungsrolle streitig.
  • Eine ökologische Inventur unseres Landes wird seit vielen Jahren gefordert. In einem Grünbuch von GEO bewerten Egmont R. Koch und Fritz Vahrenholt erstmals die Umweltqualität der Bundesrepublik.

Geo Magazin Nr. 5 / Mai 1983

Seitenanzahl: 154 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 471 Gramm

GEO-DE.1983.nr.05

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
5/Mai
Magazine aus dem Jahre ...
1983

Besondere Bestellnummern