Geo Nr. 1 / Januar 1996 - Wie das Leben auf die Erde kam
  • Geo Nr. 1 / Januar 1996 - Wie das Leben auf die Erde kam

Geo Nr. 1 / Januar 1996 - Wie das Leben auf die Erde kam

8,39 €
inkl. MwSt. 1 bis 3 Tage

Titelbild: Wie das Leben auf die Erde kam. Vom Urschlamm zum intelligenten Wesen

PLUS: GEO Expedition: Bei den Baum Menschen von Irian Jaya - Computer Simulation: Das Heilige Land, wie es noch niemand sah - Nordpol Abenteuer: Die Irrfahrt des Luftschiffs Norge - Afghanistan: Ein Helfer zwischen allen Fronten

Menge
Auf Lager, somit sofort Lieferbar: Lieferzeit ca. 1 bis 3 Tage

Ihr PayPal-Team

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Evolution: Der große Plan vom Leben - Vor 3,9 Milliarden Jahren regten sich im Urschlamm unseres Planeten die ersten Biomoleküle, die auf Basis für das Leben auf der Erde. Ein Zufall, ein Import aus dem All oder ein Akt der Vorseheung? Irgendwann im Laufe der Evolution entstand die Zweigeschlechtlichkeit. Aber was soll der Sex, wo er doch, fast, nur Probleme schafft? Die Entstehung eines Menschen nach der Zeugung grenzt an ein Wunder. Wie wird aus einer einzigen Zelle ein hochkomplexes Wesen mit Hand und Fuß, mit Hirn und Verstand?
  • GEO-Expedition: Bei den Baum-Menschen von Irian Jaya - Isoliert vom Rest der Welt leben die Korowai in Baumhäusern über den Wipfeln des Regenwalds von Irian Jaya. Sie kennen weder Eisen, noch Töpferei, noch Kleidung. Und von der Existenz weißhäutiger Men­schen wissen sie nur vom Hörensa­gen. Ein GEO-Team reiste in diesen unerforschten Winkel der großen Südseeinsel Neuguinea, um eines der letzten Steinzeit-Völker zu er­kunden.
  • Portrait Peter Stocker: Ein Manager der Barmherzigkeit - Zerbombte Städte, minenzerfetz­te Körper, verzweifelte Obdachlo­se - Afghanistan im Bürgerkrieg, fast vergessen von der Welt. Aber einer kümmert sich, verhandelt, vermittelt, lindert Leid, wo er kann: der Delegationschef des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz in Kabul.
  • Abenteuer Nordpol: Irrflug über dem ewigen Eis - 1926 versuchte der Norweger Roald Amundsen mit dem Luft­schiff »Norge« als erster den Nordpol und die Arktis zu über­queren. Am 12. Mai setzte er die Meldung ab, er habe den Pol er­reicht. Dann brach der Funkkon­takt ab
  • Schnupferkultur: Die Trutzburg des starken Tobaks - Vor 200 Jahren, als Tabak­schniefen an Königshöfen Mode war, gab es sie schon: die Tabak­fabrik der Gebrüder Bernard. Und heute, da kaum noch jemand weiß, was eine gute Prise ist, produziert sie immer noch: die älteste Schnupftabak­fabrik der Welt.
  • Computer-Kartographie: Das neue Bild vom Heiligen Land - Software-Tüftler realisierten ei­nen Menschheitstraum: Ihr Programm befähigt jeder­mann, die Welt mal höher, mal tiefer, frei wie ein Vogel zu betrachten. GEO stellt solch einen virtuellen Rundflug über Israel vor. Auch der Südzip­fel des Toten Meeres zeigt sich, aus unbekannter Per­spektive
  • MEDIZIN Ein Antikörper gegen alles - dank Knoblauch
  • ASTROPHYSIK Hubble-Blick in die Kinder­stube von Sternen
  • BIOTECHNIK Mikroben machen Papyrus stabil
  • PSYCHOLOGIE Neue Entspannungs­übungen für Schwerstbehinderte
  • UMWELT Gefährdet Katalysator ­Platin die Gesundheit?
  • PALÄONTOLOGIE Sauerstoff für die Welt dank Fäkalien
  • MEERESFORSCHUNG Kraken beginnen ihr Leben als Vagabunden
  • COMPUTER Der digitale Haushund

Geo Magazin Nr. 1 / Montag 16.12.1991

Seitenanzahl: 170 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 469 Gramm

GEO-DE.1996.nr.01
1 Artikel

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
1/Januar
Magazine aus dem Jahre ...
1996