WhatsApp Kontakt
Geo Nr. 10 / Oktober 1990 - Das Ende der Welt
  • Geo Nr. 10 / Oktober 1990 - Das Ende der Welt

Geo Nr. 10 / Oktober 1990 - Das Ende der Welt

8,39 €
inkl. 16 % MwSt. Versandfrei in DE für andere Länder INFO 1 bis 2 Werktage

Titelbild: Das Ende der Welt. Reinhard Breuer berichtet über atemraubende Erkenntnisse der Astrophysik und Kosmologie

PLUS: Botanik: Riskante Jagd auf Gunnera - Mecklenburg: Horch, was kommt von draußen rein - Thailand: Der Griff nach dem weißen Gold - Rumänien: als wäre nichts geschehen - Meeresbiologie: Stern-Stunden am Ostseegrund - Polizei: Tatort Paris - Brennpunkt Jordanien: Hintergründe der Golfkrise

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Teilen mit WhatsApp

Original Inhaltsbeschreibung:

  • KOSMOLOGIE Das Ende der Welt - Noch bevor die Sonne zum Roten Riesen schwillt, lange bevor sie zum Schwarzen Zwerg verküm­mert, sind die Tage des Lebens auf der Erde gezählt. Das Ende unseres Sonnensystems ist je­doch nur eine Bagatelle in der un­ausweichlich nahenden Apoka­lypse des Alls.
  • BOTANIK Riskante Jagd auf Gunnera - Der amerikanische Botaniker Mi­chael Doyle liebt es extrem: Auf der Suche nach den größten Kräu­tern der Erde scheute er weder Mühsal noch Gefahr. Denn die Riesengewächse der Gattung Gunnera sprießen vielfach in schwer zugänglichen Regionen der Erde.
  • JORDANIEN Ein Reich am Rande des Ruins - Jordaniens König schafft es immer wieder, sein Land über die Runden zu bringen. Ob mit westlichen Hilfsprojekten, die Wüstenboden fruchtbar machen, oder mit Fi­nanzspritzen der reichen ara­bischen Brüder. Die neue Golfkri­se aber stellt das Königreich vor eine Zerreißprobe, die es ruinieren kann.
  • MECKLENBURG Horch, was kommt von draußen rein - Das Musikfest auf dem Lande mit Interpreten aus vieler Herren Län­der, das Justus Frantz seit Jahren in Schleswig-Holstein inszeniert, hat der Musik-Multi jetzt auch nach Mecklenburg transferiert. Doch was zwischen Nord- und Ostsee nur Applaus erntet, zeitigte in der Noch-DDR-Provinz so manchen Moll-Effekt.
  • SCHWALBENNEST-SAMMLER Weißes Gold für Hongkong - Jedes Frühjahr klettern an der Kü­ste Thailands Männer über zer­brechliche Bambusgerüste in die entferntesten Winkel von Höhlen und Meeresgrotten. Sie suchen nach den Nestern der kleinen, schwalbenähnlichen Salanganen. Denn für ein Kilo davon zahlen chi­nesische Feinschmecker bis zu 2000 Dollar.
  • RUMÄNIEN ... als wäre nichts geschehen - Zwar wird, seit der Diktator Ceau­sescu tot ist, wieder mehr gefeiert, zum Beispiel Hochzeit auf dem Dorf nach alter Tradition. Doch das unselige Erbe des alten Regimes - Mißtrauen, Angst und Apathie - ist nach wie vor fest verankert in den Köpfen der Menschen.
  • MEERESBIOLOGIE Stern-Stunden am Ostseegrund - Viele haben ihn als Ferienerinne­rung im Schubfach: Asterias ru­bens, den Gemeinen Seestern, vom Meer an den Strand gewor­fen, getrocknet und dann meist et­was anrüchig. Der Meeresbiologe Dr. Claus Valentin hat die fünfarmi­gen roten Räuber und Aasfresser in ihrem Alltag am Boden der Ost­see beobachtet.
  • POLIZEI Tatort Paris - Sie sind die Helden zahlloser Kri­mis, doch in Wirklichkeit fühlen sich die Pariser Flics als unterprivi­legierte Söldner an der Heimat­front. Zumal die Männer der Nachtbrigade kommen mit der Stadt, der kriminellen Szene, ihren Mitbürgern und mit sich selbst nicht zurecht

Geo Magazin Nr. 10 / Oktober 1990

Seitenanzahl: 228 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 668 Gramm

GEO-DE.1990.nr.10

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
10/Oktober
Magazine aus dem Jahre ...
1990