Geo Nr. 12 / Dezember 1991 - Bomben aus dem All
  • Geo Nr. 12 / Dezember 1991 - Bomben aus dem All

Geo Nr. 12 / Dezember 1991 - Bomben aus dem All

Titelbild: Bomben aus dem All. Meteorite

PLUS: Osaka: Japans zweites Auge - Artenschutz: Comeback der Falken - Technologie: Des Sängers Vogel - Togo: Finale für die Diktatur - Extra Faltkarte: Was wird aus der Sowjetunion? Daten, Analysen, Prognosen (nicht enthalten)

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • METEORITE Bomben aus dem All - Zahlreiche Himmelskörper kreu­zen die Bahn der Erde auf ihrem Weg um die Sonne, und das geht nicht immer gut: Riesige Krater auf allen Kontinenten zeugen von Einschlägen mit verheerenden Folgen. Nach Beinahe-Katastro­phen bis in die jüngste Zeit disku­tieren Wissenschaftler jetzt über Abwehrmaßnahmen.
  • DELPHINE Dialoge mit Jojo - Sie durchstreiften gemeinsam die Korallengärten vor einer Karibik­insel, sie ärgerten Krustentiere, spielten mit Rochen und Haien: Ein Taucher beschreibt, wie er auf den Delphin gekommen ist. Und wie er im Laufe von sieben Mona­ten lernte, sich mit dem wilden Tier zu verständigen.
  • OSAKA Das zweite Auge Japans - In Westjapans boomender Han­delskapitale hängt der Himmel noch voller Kirschblüten. Sicht­bares Symbol des Aufschwungs ist jenes Wolkenkratzer-Pärchen Twin 21, das im luxuriösen Osaka-Business-Park das näch­ste Jahrtausend verkörpert. Doch Hochmut kommt vor dem Fall. Osakas Gesellschaft zeigt er­ste Risse. Minderheiten drängen auf Vergangenheitsbewältigung, Banker und Bettler wollen mehr Demokratie.
  • TECHNOLOGIE Des Singers Vogel - Deutsche Raumfahrtingenieure entwickeln den Raumtransporter der Zukunft, für den Pläne des Raumfahrtpioniers Eugen Sänger Pate gestanden haben. Doch der schnelle Vogel steht vor einem frühen Aus. Kritiker halten ihn für überflüssig und befürchten ein Milliardengrab im All.
  • AFRIKAS AUFBRUCH Finale für die Diktatur - Von Angola bis Zaire überrollt eine Demokratisierungswelle den Schwarzen Kontinent. Despoten werden verjagt, Nationalkonfe­renzen übernehmen die Macht. Auch im westafrikanischen Togo. Ein GEO-Team saß mit am Run­den Tisch des Volkes.
  • ARTENSCHUTZ Die Wiedergeburt der Falken - Vor 15 Jahren in den USA noch eine bedrohte Art, gilt ihr Bestand dort heute als gesichert: Wander­falken, die sogar Hochhäuser als Fels-Ersatz annehmen, sind wie­der im Aufwind. Nicht zuletzt das World Center for Birds of Prey hat für die Rettung der Vögel ge­sorgt.
  • KOMMUNISMUS Ende der Bronzezeit - Triumphierende Winzlinge neben zyklopischen Kolossen: Von Afri­ka bis Estland, von Prag bis Sibi­rien werden die Gründer und För­derer der Sowjetmacht, Symbole realsozialistischer Herrschaft, von ihren Denkmal-Sockeln gerissen. GEO zeigt Bilder vom Absturz ei­ner Epoche.
  • EXTRA Faltkarte: Was wird aus der Sowjetunion? (nicht enthalten)

Geo Magazin Nr. 12 / Dezember 1991

Seitenanzahl: 206 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 555 Gramm

GEO-DE.1991.nr.12

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
12/Dezember
Magazine aus dem Jahre ...
1991

Besondere Bestellnummern