Geo Nr. 1 / Januar 2003 - Hat der Mensch einen freien Willen?
  • Geo Nr. 1 / Januar 2003 - Hat der Mensch einen freien Willen?

Geo Nr. 1 / Januar 2003 - Hat der Mensch einen freien Willen?

Titelbild: Hat der Mensch einen freien Willen? Entdeckungen an der Grenze zwischen Hirnforschung und Philosophie

PLUS: Russland: Und Gott kommt über den Fluss zu den Gläubigen - Deutschland: Die Sehnsucht nach der Welt der fünfziger Jahre - Polynesien: Wie der Mensch in die grenzenlose Leere vorstieß - Wildschweine: Raus aus den Wäldern, rein in die Städte

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • NEUROPHILOSOPHIE Wie frei ist der menschliche Wille? - Sind unser Denken und Tun allein Naturgesetzen unterworfen - oder sind wir in der Lage, autonom zu ent­scheiden? Ein Menschheitsrätsel, das die Philosophen und Hirnforscher noch immer herausfordert.
  • DIE BESIEDLUNG DES PAZIFIK Aufbruch ins Ungewisse - Vor rund 3000 Jahren wagten sich die Ahnen der Polynesier auf den scheinbar grenzenlosen Pazifik. Mit steinzeitlicher Schiffstechnik und der verblüffenden Kunst ihrer Navigatoren erschlossen sie sich die Inselwelt Ozeaniens; geleitet nur von Sternen, Wellen und Wolken. Gen-Forscher und Archäologen haben die Spur der wagemutigen Seefahrer aufgenommen.
  • ZENTRALASIEN Im Kessel des Propheten - Drei postsowjetische Nationen teilen sich das frucht­bare Fergana-Tal: Usbekistan, Kirgisistan und Tadschikistan. Die neuen Herrscher eint nur eines: die Angst vor einem islamischen Gottesstaat, nach dem sich die von willkürlichen Grenzen, Armut und Korruption gequälten Menschen sehnen.
  • WILDSCHWEINE Saumäßig schlau - Sie sind ungewöhnlich fruchtbar, anpassungsfähig und ausgestattet mit einer verblüffenden Art-Intelligenz - all das hat Wildschweine, dem enormen Jagddruck zum Trotz, zu Überlebenskünstlern gemacht. Und ihnen ermöglicht, nun sogar aus den Wäldern in die Städte vorzudringen.
  • KAFFEE Wo die wilde Bohne wächst - In der äthiopischen Provinz Kaffa vermuten Experten die welt­weit größte Vielfalt an wild wachsenden Kaffeepflanzen. Dieses Erbgut-Reservoir von unschätz­barem Wert zu erhalten-ist Ziel eines Projektes, das von »GEO schützt den Regenwald« gefördert wird.
  • KIRCHEN IN RUSSLAND Der Segen kommt übers Wasser - Für viele Menschen am Don hat Gott kein Haus mehr gehabt, seit der Kommunismus es ihnen nahm. Nun kommen Popen in schwimmenden Kir­chen, die zur Taufe anlegen - und Erinnerungen an religiöses Gemeindeleben wachrufen.
  • DIE FÜNFZIGER JAHRE Ein Blick zurück auf Deutschland - Von den Feuilletons übersehen, macht eine Fotografie der Provinz Karriere, die der Verleger Peter Wieden in Bänden wie »Sonntags auf dem Lande« veröffentlicht. Sie bedienen die Sehnsucht nach einer unkompliziert erscheinenden Welt.
  • FERGANA-TAL Mit Allah gegen Stalins Erben - Zentral­asien vor einem islamischen Feuersturm!
  • KAFFEE Im Südwesten Äthiopiens hat einst die Weltreise des Kaffees begonnen. Dort könnte auch seine große Zukunft liegen. Ein GEO-Projekt soll die zarten Pflanzen von Kaffa schützen
  • NEUROPHILOSOPHIE Wie »eigenwillig« können wir agieren! Wie verantwortlich sind wir für unser Han­deln? Ein Vorstoß in das Labyrinth aus philosophischen Argumenten und wissen­schaftlichen Befunden
  • INTERVIEW Brauchen die Naturwissenschaften mehr »Geist«! Der in Jena lehrende Professor Olaf Breidbach sagt Ja. Er fordert den inter­disziplinären Dialog und meint: »Logik entsteht nicht im Hirn«
  • DIE BESIEDLUNG DES PAZIFIK In drei Anläufen und über mehrere Jahrtausende haben Polynesier und ihre Vorfahren die Südseeinseln erschlossen - und sollen sogar bis nach Südamerika vorgedrungen sein
  • DIE FÜNFZIGER JAHRE Schon ein halbes Jahrhundert her! Erst ein halbes Jahrhundert her! Weshalb der Blick auf die Kindertage der Republik verzaubert
  • WILDSCHWEINE Wie es scheint, müssen sich nun auch Städter an das Zusammenleben mit den wendigen Allesfressern gewöhnen. Zum Beispiel in Berlin
  • KIRCHEN IN RUSSLAND Schwimmende Gotteshäuser nehmen Kurs auf die gottverlassenen Dörfer am Don
  • GEOSKOP VERMESSUNGSTECHNIK: Die Wiederge­burt eines afghanischen Buddhas - BIO­CHEMIE: Ein Wurm mit Kupfer-Gebiss - PALÄONTOLOGIE: Uralt-Saurier in Polen - ASTRONOMIE: Der älteste bekannte Stern des Universums - UMFRAGE: Kampf dem Ohrenschmerz im Flugzeug - NEUROBIOLOGIE: Warum Vögel nicht umfallen

Geo Magazin Nr. 1 / Januar 2003

Seitenanzahl: 204 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 531 Gramm

GEO-DE.2003.nr.01

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
1/Januar
Magazine aus dem Jahre ...
2003

Besondere Bestellnummern