Geo Nr. 7 / Juli 2008 - Wer sind die Amerikaner?
  • Geo Nr. 7 / Juli 2008 - Wer sind die Amerikaner?

Geo Nr. 7 / Juli 2008 - Wer sind die Amerikaner?

Titelbild: Wer sind die Amerikaner? Die große GEO-Serie: Begegnungen mit einer überraschenden Nation

PLUS: China-Expedition: Vorstoß zu den versunkenen Städten der Wüste Takla Makan - Meeresströme: Die unsichtbare Massenbewegung - Philippinen: Wie Familie Comodas die Welt verändert - Natur-Mysterium: Bekam Tunguska Besuch aus dem All? - Flughunde: Die Vollversammlung der Flatterwesen

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • ARBEITSMIGRANTEN: Die neue Völkerwanderung - 20 Jahre lang lebte Emmet Comodas getrennt von Frau und Kindern - auf den Philippinen gilt er damit als guter Vater. Denn nur in den Golfstaaten verdiente er genug für den Aufstieg aus dem Slum. Heute gehören auch vier seiner fünf Kinder zum Heer der Aus­landsarbeiter, ohne die viele Länder nicht überleben könnten. Eine Familien ­Saga in Zeiten der Globalisierung.
  • Wer sind die Amerikaner?: Mitten in der Wüste ein türkisfarbener See, dessen Ufer Villen säumen: Wie keine andere Stadt verkörpert Las Vegas, die am schnellsten wachsende Metropole der USA, den »American Dream« in neuer Form - beherrscht nicht mehr von der Industrie, sondern von Konsum und Spiel im ersten Teil einer Serie über die Vereinigten Staaten spüren GEO-Reporter hier der Frage nach, wie sich das Land verändert hat.
  • TUNGUSKA-EREIGNIS: Sibirische Apokalypse - Eine gewaltige Explosion verwüstete vor 100 Jahren die russische Taiga auf einer Fläche fast so groß wie das Saarland. Sie regte zu fantasievoller Malerei an, aber nicht einmal die gängigste Erklärung der Katastrophe ist bis­lang bewiesen: der Absturz eines Meteoriten. Nun hoffen Forscher, dass ihnen in diesem Sommer ein entscheidender Fund gelingt.
  • OZEANOGRAPHIE: Die Flüsse des Meeres - Tosende Wellen erscheinen als Urgewalt und sind doch nur oberfläch­liches Geplänkel. Ströme von weit größerer Kraft wälzen sich tief unter dem Meeres­spiegel durch die Ozeane. Um ihren Einfluss auf die Wanderungen der Meeresbe­wohner und das Weltklima zu erkunden, wählen Forscher ausgeklügelte Hilfsmittel: mit Sensoren bestückte Roboter. Oder Plastikenten.
  • FLUGHUNDE: Vollversammlung der Flatterwesen - Einmal im Jahr fallen Millionen Flughunde in Sambias Kasanka-National­park ein. Mit knapp 80 Zentimeter Flügel­spannweite lassen sie die Luft vibrieren, unter ihrem Dauerappetit und den scharfen Krallen ächzen Wälder, und Biologen stau­nen: Denn es ist ein weltrekordverdächtiges Treffen, der wohl größte Massenauftritt von Säugetieren an Land.
  • ARCHÄOLOGIE: Vermächtnis der Seidenstraße - Es ist nicht viel bekannt über die Karawanenstädte, die vor 1600 Jahren dort blühten, wo sich heute nur verstö­rend weite und stille Dünen erheben - in der chinesischen Takla Makan. Mitten im Winter, wenn die Wüste in Kälte erstarrt, haben sich Schweizer Archäo­logen auf den Weg gemacht, um aus den versunkenen Ruinen neue Erkennt­nisse über das Leben in den einstigen Oasen zu lesen.
  • ARCHÄOLOGIE Wo einst der Handel blühte: Expedition zu den Ruinenstädten der Takla Makan
  • Was die Wüste bewahrte: Gräberfund im Lop-Nor-Becken
  • ARBEITSMIGRANTEN Sie verdienen viel und zahlen einen hohen Preis: Wie eine philippinische Familie in der Ferne ein schwieriges Glück fand.
  • FLUGHUNDE Massenweise Fledertiere: von den erstaunlichen Fähigkeiten der Preropidae
  • TUNGUSKA Die rätselhafte Explosion in Mittelsibirien liefert Stoff auch für bizarre Theorien
  • WER SIND DIE AMERIKANER? TEIL 1: Las Vegas Die USA vor der Wahl: Hat sich das Land gewandelt? Stimmen unsere (Vor-)Urteile noch? Auftakt einer GEO-Serie.
  • OZEANOGRAPHIE Die Reise des Wassers: So prägen Meeres­ströme Leben und Klima der Erde
  • BOTANIK: Was hilft gegen fade Erd­beeren? - ASTROBIOLOGIE: Mikroben im Weltraum - PSYCHOLOGIE: Harte Arbeit macht ehrlich - TECHNIK: Hacker knacken. Schrittmacher - GEOLOGIE: Krach im Stillen Ozean - GENTECHNIK: Britischer Tabubruch - BIOLOGIE: Jun­ger alter Baum - LINGUISTIK: Baye­risch in Neuseeland - NEUROLOGIE: Wie Faultiere munter werden - MEDI­ZIN: Verjüngungsmittel Telomeraset - GESCHICHTE: Woher kam die Königin von Saba? - BIOLOGIE: Wilder Blüm­chensex

Geo Magazin Nr. 4 / April 2007

Seitenanzahl: 188 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 452 Gramm

GEO-DE.2008.nr.07

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
7/Juli
Magazine aus dem Jahre ...
2008

Besondere Bestellnummern