WhatsApp Kontakt
ADAC Motorwelt Heft.6 / Juni 1982 - Man fährt wieder offen
  • ADAC Motorwelt Heft.6 / Juni 1982 - Man fährt wieder offen

ADAC Motorwelt Heft.6 / Juni 1982 - Man fährt wieder offen

Titelbild: Man fährt wieder offen. Neue Cabrio Welle

PLUS: Autotest: Talbot Samba - Halluzinationen: Ein Elefant auf der Autobahn

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Teilen mit WhatsApp

Original Inhaltbeschreibung:

  • Neu: Turbos von Mitsubishi
  • Sportcoupe Starion
  • TÜV-Report: Autos wurden besser
  • Die neue Cabrio-Welle
  • Test: Talbot Samba GL
  • Praxistest: Audi 80, Ford Taunus, Honda Accord, Mazda 626, Renault 18
  • Lohnt sich ein Sonnendach?
  • ADAC-Hauptversammlung 1982 in Bremen
  • Notruftelefone für alle Straßen
  • Autofahrer sollen helfen lernen
  • Halluzinationen bei langer Fahrt
  • Zweierlei Recht für Unfallopfer
  • Urlaub 82: Wird Benzin noch teurer?
  • Unterwegs richtig tanken
  • Parkgebühren an Flughäfen
  • Tempo- und Sicherheitsregeln
  • Benzinpreise im Ausland
  • Wasserski ohne Boot
  • Souvenirs aus aller Welt
  • Soviel ist die Mark im Urlaub wert
  • Fußball-WM im Radio
  • Wieviel Trinkgeld gibt man?
  • So telefoniert man nach Hause
  • Ausweis weg - was tun?
  • Motoball - mehr als Fußball und Motorradrennen

Inhalt:

Mehr geleistet als gefordert:

Das Markenzeichen des ADAC steht für eine Form des staatsbürgerlichen Engagements, die mir im Rahmen unserer demokratischen Ordnung unerläßlich zu sein scheint, ver­sicherte Bürgermeister Hans Koschnick (SPD), Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, den Delegierten der ADAC-Hauptver­sammlung Anfang Mai in Bremen. Und er fügte hinzu: Der ADAC gehört über dies, was in Zeiten leerer öffentlicher Kassen getrost gesondert erwähnt werden darf, zu jenen Vereinigungen, die für die Allgemeinheit mehr leisten, als sie vom Staat fordern.

In einer solchen Anerken­nung durch einen prominenten Politiker sieht der ADAC eine Bestätigung seiner Arbeit im Interesse der rund 6,8 Millionen Mitglieder. Zur Finanzierung der wich­tigsten ADAC-Kernleistungen - Hilfe, Schutz Beratung, Information und Interessen­vertretung - standen im Jahr 1981 über 40 Millionen DM Beitragseinnahmen zur Verfügung, das waren rund 37 Millionen DM mehr als im Jahr 1980.

Allein die Ausgaben für die ADAC-Straßenwacht und die Pannenhilfe stiegen z.B. von 74 Millionen DM auf über 82 Millionen DM. Die neben­stehende Grafik gibt im einzelnen Aufschluß über die Verwendung der Beträge, die die ADAC-Mitglieder 1981 als Beiträge gezahlt haben.

Der ADAC-Schatzmeister, Hans Emigholz, konnte auf der Hauptversammlung befriedigt feststellen, daß der ADAC trotz der allge­meinen wirtschaftlichen Schwierigkeiten fi­nanziell gesund ist. Der ADAC hat eine so­lide und gesunde Basis, um die von den Mit­gliedern erwarteten Leistungen ohne irgend­welche Abstriche an Qualität und Menge er­füllen zu können. Die Bereitschaft zu helfen sei das, was ihn am ADAC so beeindrucke, meinte Hans Koschnick.

Seitenanzahl: 110 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 202 Gramm

ADAC-DE.1982-6

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
6/Juni
Magazine aus dem Jahre ...
1982

Besondere Bestellnummern