Tempo 10 / Oktober 1988 - Sex und Karriere
search
  • Tempo 10 / Oktober 1988 - Sex und Karriere

Tempo 10 / Oktober 1988 - Sex und Karriere

Titelbild: Sex und Karriere: Wie schläft man sich hoch?

PLUS: Ich war Leihmutter: Eine Tempo Redakteurin deckt auf. So funktioniert die Geschäftemacherei mit ungeborenem Leben - Arnold Schwarzenegger: Endlich eriös - Keith Richards: Endlich allein - Clint Eastwood: Endlich gesprächig - David Byrne: Endlich subventioniert - The Jeremy Days: Endlich da - Lutz Ackermann: Unendlich peinlich

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 4 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • TEMPO-AKTION Ich war Leihmutter Frauen vermieten ihren Bauch, Vermittler kassieren. TEMPO-Redakteurin Susanne Schneider ließ sich als Leihmutter anheuern.
  • EDWARD KENNEDY ÜBER JOHN F. KENNEDY Der Heilige John F. Kennedy kämpfte gegen Rassenhaß, Armut und gegen Vietnam. 25 Jahre nach dem Präsidentenmord glorifiziert Edward Kennedy seinen Bruder.
  • DROGEN Crack In Red Hook regiert die Angst. Die Mörderdroge Crack ruiniert einen New Yorker Stadtteil.
  • KLATSCHREPORT SEX & KARRIERE Wenn im Beruf gar nichts mehr geht, bleibt nur noch der Sex als Schlüssel zum Erfolg.
  • MÖBELMESSE MAILAND Zur Lage des Designs Schluß mit grellen Farben und schrägen Formen. In Mailand zeigten Designer wieder klassische Linien und kühne Eleganz.
  • FERNSEHEN TV Now! 40 Sender, 70 Programme - das Fernsehen der Zukunft ist ein Dschungel. TEMPO zeigt, wie Sie Ihren Bildschirm in den Griff kriegen.
  • THEATER Im Dickicht der Träume Der amerikanische Regisseur Robert Wilson schockiert sein Publikum und revolutioniert das Theater. Unter dem Titel „The Forest" bringt er das historische Gilgamesch-Epos auf die Berliner Volksbühne. Talking Head David Byrne schrieb die Musik.
  • MUSIK Eine Band erwacht Schluß mit dem Tiefschlaf: Die Hamburger Newcomer-Band The Jeremy Days bringt Deutschlands Popmusik aufTrab. Anthony Gordon fotografierte die Gruppe am Morgen ihres Erfolges.
  • CHARLIE PARKER Der Mann, den sie Bird nannten Der Saxophonist Charlie Parker lebte so schnell, wie er spielte. In dem Film „Bird" läßt Regisseur Clint Eastwood das legendäre Jazz-Genie wiederauferstehen.
  • FILM Der zahme Westen Emilio Estevez, Kiefer Sutherland, Lou Diamond Phillips und Charlie Sheen sind Hollywoods größte Nachwuchstalente. In dem Film „Young Guns" kämpfen sie für die Renaissance des Westerns.
  • ENGLISCHE MODE Wenn die Bourgeoisie zittert Für Suffragetten und Dandys -TEMPO zeigt die dekadentesten neuen Stücke von Katharine Hamnett.
  • AMERIKANISCHE MODE Wenn Beach Boys überwintern TEMPO steckte amerikanische Topsurfer in Topklamotten von Calvin Klein, Leon Max und Stephen Sprouse
  • LESEGESCHICHTE Wilde Tage in Berlin Verbissen tagte in Berlin der Internationale Währungsfonds. Verdrossen schützte die Polizei die Banker. Vergnügt protestierten die Berliner. TEMPO-Redakteur Andreas Juhnke feierte mit
  • TEMPODROM
    Bruce Springsteen
    Patty Hearst
    Das Plantschkino
    Moschino
    Der wahre Adolf
    Arnold Schwarzenegger
    Roachford
    Keith Richards
    Rolf Rossi
    Wittern Dafoe
    Jim Whiting
    Robin Wright
    Lutz Ackermann
    Acid-House-Discos
  • STANDARDS
    Hunter S. Thompson
    Rundruf
    100 Zeilen Haß
    Glasers heile Welt
    Top Tee

Ausgabe: Oktober 10 / 1988

Seitenanzahl: ca. 188 Seiten

Sprache: Deutsch

tempo.1988.10

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
10/Oktober
Magazine aus dem Jahre ...
1988

Vielleicht gefällt Ihnen auch

stern Heft Nr.23 / 1 Juni...

10,08 €

stern Heft Nr.35 / 22...

12,60 €

HÖRZU 28 / 14 bis 20 Juli...

8,39 €
  • Nicht auf Lager

stern Heft Nr.18 / 28 April...

12,60 €
  • Nicht auf Lager