• Nicht auf Lager
Rolling Stone Nr.7 / Juli 2002 & CD Vol. 53 - David Bowie
search
  • Rolling Stone Nr.7 / Juli 2002 & CD Vol. 53 - David Bowie

Rolling Stone Nr.7 / Juli 2002 & CD Vol. 53 - David Bowie

Titelbild: Das Rolling Stone Interview mit David Bowie

PLUS: Rappin with Eminem - Cruisin with Al Pacino - plus: Lee Hazlewood, Moldy Peaches, Elvis Costello, Robert Plant, Gemma Hayles - CD: New Voice (enthalten)

Menge
Nicht auf Lager

Original Inhaltsbeschreibung:

  • STEINE AUS DEM GLASHAUS Nicht zum ersten Mal ffihrte der Belgier Serge Simonart ein Interview für den ROLLING ST0Na Schon mancher Gesprächspartner wie Bono oder Sting wunderte sich über die intime Methodik des Schriftstellers. der mit subtilen psychologischen Raffinessen umzugehen versteht. Simonart spricht und schreibt perfekt Englisch — seine Arbeiten erscheinen indes auch in Flämisch. Der Dünne und der Belgier: Auch David Bowie ließ sich ungewöhnlich tief in die Seele blicken. Eher skeptisch ist Elvis Costello gegenüber Kritikern — ist er doch selbst einer. Gern schreibt er Aufsätze und empfiehlt talentierten Nachwuchs, und an Sarkasmus lässt er es nie fehlen. Bei der Audienz im Hamburger Hotel „Vier Jahreszeiten" war Elvis bereits morgens grummelig, konnte von Redakteur Maik Brüggemeyer aber gerade noch am Zeitunglesen gehindert werden. Später freute sich Costello immerhin über „cool questions".
  • ROCK 'N' ROLL
    MILLIONEN FOR MELODIEN Wer hat im vergangenen Jahr am meisten Geld mit Alben und Tourneen verdient? In den USA schaut man den Großverdienern in Sachen Popmusik gern in die Bücher. Gewinner 2001: eindeutig U2.
  • FEATURES
    DAVID BOWIE: LOVING THE ALTEN Von Serge Simonart. Bei all den Persönlichkeiten, die David Bowie im Laufe seiner Karriere gespielt Lit. kann man schon mal den Überblick verlieren. Neuerdings fühlt sich der Brite allerdings in der eigenen Haut am wohlsten. Entspannt erzählt er von der Motivation und den Aufnahmen für sein neues Album „Heathen", väterlichen Sorgen und prophetischen Anwandlungen.
    EMINEM: OHNE PSYCHIATER GLOCKLICH Von Anthony Bozza. Zwischen zahlreichen Streitereien und Prozessen hat Eminem es auch noch geschafft, ein Album aufzunehmen: „The Eminent Show" Lässt Revue passieren, was der Rapper in letzter Zeit erlebt hat. Vor allem singt Ein aber Loblieder auf seine Tochter Hailic, den Mittelpunkt seines neuen, ruhigeren Lebens.
    AL PACINO: PACINOS PASSIONEN Lanrence Grobe! Zu viel Bewunderung mag Al Pacino, der dieses Jahr Kinf Filmpremieren feiern kann, nicht. In Christopher NoLins „Insomnia" mimt er einen Polizisten, den das schlechte Gewissen quält. Manche sprechen schon vom nächsten Oscar. Der Star selbst sagt, er habe vom Schauspielern „keinen blassen Schimmer".
    ELVIS COSTELLO: ZUROCK IN DIE WECHSELJAHRE
    Von Maik Brüggenmer. Er schien für die Popmusik bereits verloren, machte Kunstlieder und Klassik, arbeitete mit Burt Bacharach und der Sängerin Anne Solle von Otter. Mit seiner neuen Platte ./Vhen 1 Hits Cruer mimt Elvis Costello wieder den zornigen, wilden Mann und demonstriert die Qualitäten, die ihn berühmt gemacht haben.
  • KULTURGUT
    LABYRINTH AUS LUG UND TRUG Carl Haasens Suche nach dem wahren, kranken Florida. PLUS: Jonathan Coes Gesellschaftsroman "Erste Riten", die ECM-Jazz-Serie „rntrum", Bill Moodys improvisierte Musik-Thriller sowie neue Filme und Musikbücher.
  • TONTRÄGER
    DAVID BOWIE: „HEATHEN PLUS: neue Alben von Oasis, Eminem, Sonie Youth, Doves, Muse, Morchceba, 16 Horsepower, Counting Crows, Brian Wilson, Lauryn Ha Joseph Arthur, Gemma Haycs, Guided By Voices, Luna, WyclefJcan u.a. sowie neue DVDs.
  • CD vol. 53: New Voices (enthalten)

Rolling Stone Musik Magazin Nr. 7 / Juli 2002 mit CD vol.53

Seitenanzahl: 98 Seiten

Sprache: Deutsch

rollingstone-DE.2002.nr.7

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
7/Juli
Magazine aus dem Jahre ...
2002

Vielleicht gefällt Ihnen auch

BRAVO Nr.22 / 26 Mai 1983 -...

13,44 €
  • Nicht auf Lager

Tempo 4 / April 1993 -...

18,48 €
  • Nicht auf Lager