Geo Nr. 6 / Juni 1985 - Die Straßenkinder von Sao Paulo
  • Geo Nr. 6 / Juni 1985 - Die Straßenkinder von Sao Paulo

Geo Nr. 6 / Juni 1985 - Die Straßenkinder von Sao Paulo

Titelbild: Die Straßenkinder von Sao Paulo

PLUS: Mikrobiologie: Die Welt in einem Tropfen Wasser - Globetrotter: Das Kursbuch - Nordische Mythen: Und hier ist Asgard - Massentierhaltung in USA: Die Fleisch Automaten - Herrstein: Ein Dorf haut auf den Putz - Taoismus: Wenn die Götter speisen

Menge
Nicht auf Lager

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Straßenkinder: Os Abandonados - Im brasilianischen Wirtschaftszentrum Sao Paulo wächst das Heer der Kinder, deren Zuhause die Straße ist. Sie leben in einem gewaltträchtigen Hoch­hausdschungel. Sie arbeiten hart und viele als Diebe. Die Wehrlosen sind zur Agonie hinter den Mauern staatlicher Heime verdammt, die Starken zum Klein­krieg mit der Polizei.
  • Mikrobiologie: Die Welt im Wassertropfen. Sich nähren und vermeh­ren ist ihre Bestimmung: Die Arbeit eines ameri­kanischen Forschers ent­hült die Schönheit im Wasser lebender Mikro­organismen.
  • Globetrotter: Das Kursbuch - Mit dem »Thomas Cook Overseas Timetable« als Reiseführer ging Tilman Jens auf die Reise von Alaska bis zur Südspitze Argentiniens - und entdeckte im Coupe wie an der Strecke die Vielfltigkeit, den Charme und die Bedrängnis des Kontinents Amerika.
  • Nordische Mythen: Und hier ist Asgard - Die Mythendichter germanischer Vorzeit sahen den Sitz ihrer Götter auf Island. Und tatsächlich finden sich in der zerklüfteten Vulkan ­und Gletscherlandschaft der Nordmeer- Insel die Burgen der Asen, die Kampfstätten von Göttern und Riesen, die Brücke ins Reich der Toten - so wie sie in der Edda beschrieben sind.
  • Taoismus: Wenn die Götter speisen - Taiwans populärste Religionsgemein­schaft, die Anhänger des Taoismus, feierten sieben Wochen lang den Anbruch eines neuen Zeitalters, wozu alle Götter und Geister der Verstorbenen geladen waren. Und weil es viele Götter und mehr Geister als Lebende gibt, mußten viele Opfer­schweine geschlachtet werden
  • Massentierhaltung in USA: Die Fleisch-Automaten - Computer kontrollieren jede Phase im nützlichen Le­ben von Schwein, Rind- und Federvieh in den Zucht-, Mast- und Milchfabriken Kaliforniens. In dieser frucht­barsten agrarischen Re­gion der Erde wächst die Fleisch-Elite nach von Markforschern entwickelten Programmen. Die natür­lichen Bedürfnisse der Tiere freilich haben weder die menschlichen noch die elek­tronischen Gehirne in der Rechnung.
  • Herrstein: Ein Dorf haut auf den Putz - Hinter dicken Mörtelschich­ten lag jahrhundertelang charaktervolles Fachwerk ver­borgen. In einer zehn Jahre dauernden Restaurierungs­kampagne sind die alten Fassaden freigelegt worden: Beispiel für eine Siedlungs­architektur von seltener Geschlossenheit.
  • Wer schützt uns vor dem Raubtier Hund? Die Domestizierung des Hundes hat - erläutert der Verhaltensforscher Dr. Erik Zimen - dessen natürliches Verhalten als Raub- und Rudeltier nur dünn überdeckt: Aber nicht der Hund ist schuld, wenn er beißt, sondern der Mensch.

Geo Magazin Nr. 6 / Juni 1985

Seitenanzahl: 194 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 582 Gramm

GEO-DE.1985.nr.06

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
6/Juni
Magazine aus dem Jahre ...
1985

Besondere Bestellnummern