Geo Nr. 7 / Juli 1979 - Bali
  • Geo Nr. 7 / Juli 1979 - Bali

Geo Nr. 7 / Juli 1979 - Bali

Titelbild: Bali: Die Straßen der Erlösung

PLUS: Hamburger Hafen: Kein Platz mehr für Zottel - Astronomie: Das Forscherkloster von La Silla - Afrika: Wasser für den Nil - Verhaltensforschung: Die wehrhaften Spißer vom Riff - Städtebau: Yamas Traum am Hudson River

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Bali: Die Straßen der Erlösung, Alles strömt nach Besakih, wenn - einmal in 100 Jahren - im heiligsten Dorf der Insel das Eka Dasa Rudra begangen wird, Balis höchstes religiöses Fest. Mit Opfern und Beschwörungen wollen die Gläubi-gen die Welt von ihren Plagen befreien - für die nächsten 100 Jahre
  • Hamburger Hafen: Kein Platz mehr für Zottel. Romantisch sind im größten deutschen Hafen allenfalls noch die Sonnenuntergänge. Heute herrscht hier Gigantismus: Riesenschiffe, computergesteuerte Container-Terminals, Erzhalden. Und wer - wie der Autor - dort einen alten Kumpel sucht, mit dem er vor Jahren als Schauermann zusammen gearbeitet hat, der fällt von einer Überraschung in die andere.
  • Astronomie: Das Forscherkloster von La Silla. Hoimar v. Ditfurth besuchte europäische Astronomen, die hoch in den Anden wie Mönche leben. Mit Superteleskopen blicken sie ins All - und stoßen auf immer neue rätselhafte Phänomene.
  • Sudan: Der Moloch vom Sudd.  Der Sudan experimentiert mit Afrikas größtem Sumpfgebiet. Ein Kanal soll ihm das Wasser nehmen und es dem Nil zuführen. Aber zahlen für die Riesenrinne müssen die Hirtenvölker der Schilluk, Dinka und Nuer, in deren Lebensweise dramatisch eingegriffen wird.
  • Verhaltensforschung: Die Spießer vom Riff. Seeigel leben gefährlich. GEO-Autor Hans W. Fricke begegnete Fischen, die den Igel trotz dessen ellenlanger Stacheln mit überraschender Raffinesse knacken
  • New York: Yamas Vision. Das World Trade Center in Manhattan ist zwar nur das zweithöchste Gebäude der Welt, aber der größte Bürokomplex. Es wurde gegen den Widerstand vieler prominenter New Yorker errichtet. Der Architekt, ein Japaner, ist jedoch davon überzeugt, dem Frieden und der Menschlichkeit ein Symbol geschaffen zu haben.

Geo Magazin Nr. 7 / Juli 1979

Seitenanzahl: 160 Seiten

Sprache: Deutsch

GEO-DE.1979.nr.7

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
7/Juli
Magazine aus dem Jahre ...
1979

Besondere Bestellnummern