Geo Nr. 1 / Januar 1983 - Mexiko
  • Geo Nr. 1 / Januar 1983 - Mexiko

Geo Nr. 1 / Januar 1983 - Mexiko

Titelbild: Mexiko: Die Jungfrau macht mich frei

PLUS: New Orleans: Abschied von einer Legende - Agrarüberschüsse: Europas Erntedank - Tadsch Mahal: Ein Wunder wird vergiftet - Warnfarben: Die Schrecklichen - Stadtarchäologie: Schätze aus dem stillen Örtchen - Aland-Inseln: Land der tausend Einsamkeiten

Menge
Nicht auf Lager

Original Inhaltsbeschreibung:

  • New Orleans: Abschied von einer Legende. Die Stadt am Unterlauf des Mississippi war einmal das Weltzentrum des Jazz. Heute leben davon nur mehr Reste. Das legendäre Storyville ist totsaniert. Mit Louis Armstrong, so scheint es, ist der unverwechselbare Charakter der alten Stadt verblichen.
  • Agrarüberschüsse: Europas Erntedank. Seit Jahren trifft die Europäische Gemeinschaft der Vorwurf, daß sie die Bauern auf Kosten der Steuerzahler zur Überproduktion verführe. Gewaltige Mengen von Obst und Gemüse werden alljährlich als nicht absetzbar vernichtet. Ist das Zwangsläufigkeit oder ein Skandal?
  • Tadsch Mahal: Ein Wunder wird vergiftet. Seit mehr als 300 Jahren wird das Grabmal in Agra als »schönstes Denkmal der Liebe« gepriesen, als ein architektonisches Weltwunder. Jetzt droht es ein Opfer der Umweltverschmutzung zu werden.
  • Warnfarben: Die Schrecklichen. Auffallen um jeden Preis - nach dieser Devise warnen zahlreiche Insekten und andere Tiere ihre Feinde mit bunten Farben, daß sie unbekömmlich sind. Und die Säbeirassler fahren besser damit als die Getarnten im Lande.
  • Stadtarchäologie: Schätze aus dem stillen Dachen. Weil Göttingens Einwohner sich buchstäblich auf dem eigenen Dreck emporwohnten, wurde die alte Hansestadt zum Zentrum einer noch jungen Wissenschaft: der Stadtarchäologie. Tausende von Fundstücken aus den Abfällen der Jahrhunderte lassen heute den Alltag vergangener Zeiten lebendig werden.
  • Mexiko: »Die Jungfrau macht mich frei«. Millionen verehren sie, Papst Johannes Paul, dem die Mexikaner ein Denkmal setzten, erschien in ihrem Heiligtum. Die alljährliche Pilgerfahrt zur Muttergottes von Guadalupe eint eine zerrissene Nation.
  • Äland-Inseln: Land der 1000 Einsamkeiten. Auch wenn jedes Jahr mehr Fremde den Archipel zwischen Schweden und Finnland entdecken - er ist frei geblieben vom Lärm und der Betriebsamkeit unserer Zivilisation: ein Stück Erde von stiller und spröder Schönheit.
  • Wenn die Menschen ihre Welt nicht weiter zerstören wollen, müssen sie vor allem ihre Zahl beschränken. Das ist das Fazit der Rede Hoimar v. Ditfurths bei der Verleihung der GEO-Umweltpreise.

Geo Magazin Nr. 1 / Januar 1983

Seitenanzahl: 140 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 418 Gramm

GEO-DE.1983.nr.01

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
1/Januar
Magazine aus dem Jahre ...
1983

Besondere Bestellnummern