WhatsApp Kontakt
Frankfurter Allgemeine Magazin Heft 142 / Nov. 1982 - Werner Schroeter
  • Frankfurter Allgemeine Magazin Heft 142 / Nov. 1982 - Werner Schroeter

Frankfurter Allgemeine Magazin Heft 142 / Nov. 1982 - Werner S.

8,39 €
inkl. 16 % MwSt. Versandfrei in DE für andere Länder INFO 1 bis 2 Werktage

Titelbild: Schwierig, dunkel, doch erfolgreich: Werner Schroeter, der Regisseur, unter den Mauern der Kartause von Villeneuve-les-Avignon. Sein Motto hat der poetische Einzelgänger in einem Film formuliert: Sehnsucht, das sagt sich so leicht, und das lebt sich so schwer

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Teilen mit WhatsApp

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Über Leute
  • Immer im Aufbruch: Werner Schroeter: Wilfried Wiegand, Foto Serge Cohen
  • Siebenundvierzigste Fortsetzung des Notizbuchs: Johannes Gross
  • Schwarz wie die Farbe des Hofs von Burgund: Siegfried Diehl
  • Das Stundenbuch des Galeazzo Maria Sforza: Fotos Peter Breul
  • Reich der Zombies und der Diktatoren: Haiti: Fotos Alex Webb, Eckhart Kauntz
  • Kalender der Woche
  • Fragebogen: Uta Ranke-Heinemann
  • Schach: Roswin Finkenzeller
  • Matchbox: Kreuzwort, Ortstermin, Streichholzspiel
  • Titel

Harte Schale, weicher Kern

Vieles ist uns fremd, ohne freilich gleich befremdend zu sein. So auch die vielfältige Welt der Weichtiere. Allein die Schnecken, von denen wir auf dieser Seite. drei ebenso schöne wie gewöhnliche Exemplare abgebildet haben, bringen es auf mehr als hunderttausend Arten. Auch die Schalen-Zahlen anderer Weichtiere, etwa der Muscheln, gehen in die Zehntausende. Zu Wasser und zu Lande kreucht es milliardenfach. Doch in unseren Breiten muten diese bunten Schalen exotisch an. Was mancher gern von sich behauptet, daß nämlich unter einer harten Schale ein weicher Kern stecke, trifft auf die Schnecken wortwörtlich zu. Und auch sonst haben uns diese seltsamen, aber keineswegs seltenen Tiere einiges voraus. Allzu Menschliches, Hast oder Hektik zum Beispiel, ist ihnen völlig fremd. Mit dem nach ihnen benannten Tempo ziehen sie sich in die nach ihnen benannten Häuser zurück, wenn ihnen die Umwelt zu unwirtlich wird. Ihre Gehäuse sind geheimnisvolle Gebilde. Für die prächtigsten Eigentumswohnungen der eigentümlichen Tierchen wurden von süchtigen Sammlern schon 4 bis zu dreißigtausend Mark bezahlt. Die Kalkgebäude sind Meisterleistungen der bildenden Kunst. Die exotische Anmutung auf dieser Seite soll eine exemplarische Andeutung auf ein in jeder Beziehung vielfarbiges Thema dieses Heftes sein. Auch Haiti ist uns in seiner natürlichen Schönheit fremd. Zwischen dem Reichtum der Natur auf dieser karibischen Insel und der Armut der Bewohner bestehen befremdende Beziehungen, die — gerade in dieser Novemberwoche —zur Besinnung Anlaß geben. Und da sollte man sich nicht gleich in ..ein Schneckenhaus, zurückziehen und den weichen Kern hinter der schützenden Schale verbergen

Rolf Heggen

Heft Nr. 142 / 46 Woche vom 19 November 1982

Seitenanzahl: 47 Seiten

FAM-DE.1982.nr.142

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Tag
19
Magazine vom Monat ...
11/November
Magazine aus dem Jahre ...
1982

Besondere Bestellnummern