WhatsApp Kontakt
Breakout Heft Nr.6/1988
  • Breakout Heft Nr.6/1988

Breakout Heft Nr.6/1988

Titelbild / Beschreibung: Ozzy Osbourne: Die Schatten der Vergangenheit - Europe: Hardrock wird es immer geben! - Living Colour: Stimme der Veränderung - Poster: V2

Menge
Auf Lager: Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Teilen mit WhatsApp

Original Inhaltsbeschreibung:

  • Accept/Jörg Fischer: Zweite Scheidung
  • Armored Saint: Schuldenfreier Neubeginn
  • Britton: Sprung ins kalte Wasser
  • DeathAngel: Lebensweisheiten eines gefallenen Engels
  • Rory Gallagher: Ein altmodischer Rhythm & Blues-Gitarrist?
  • Great White: Keine kommerziellen Experimente mehr
  • MOR-Presse-Echo: Schweinestall in Schweinfurt
  • Newcomer: Aidean, Helpless, Morgana und Shot
  • Outside: Die Pfalz rockt wieder
  • Scanner: Auf Asimovs Spuren
  • Survivor: Voller Frische
  • Treat : Die nächste LP soll rauher klingen
  • Veni Vidi Vixen
  • Craaft-Pakete fand Mike Möller vor, als er die Band besuchte und sich erzählen ließ, mit welchem Hickhack das Musik-Busi­ness einem vielversprechenden Act das Leben schwer machen kann.
  • Europe: Hardrock wird es immer geben, meint Drummer lan Haugland und gibt Auskunft über beinahe alles, was mit der Schweden-Band zu tun hat.
  • Japan-Special - Vielhörer Oliver C. (?) Thöns beschäftigte sich eingehend mit dem schwarzen Vinyl aus dem Land der roten Sonne und wollte seine bahnbrechende Erkenntnisse keinem vorenthalten.
  • Living Colour - Stimme der Veränderung nennt sich die Bleck-Rock-Formetion, die den weißen Plattenbossen zeigen will, wer den Rock'n'Roll überhaupt erfunden hat
  • Metallica - Der neue Existenzialismus oder Verletzte bei Rock-Konzerten sind natürlicher Schwund betitelte Astrid Külper ihr Interview mit Lars Ulrich, das aber gar nicht so philosophisch ausfiel, wie die Überschrift vermuten läßt
  • Ozzy Osbourne - Die Schatten der Vergangenheit verdüstern immer wieder das Image des Metal-Opas. Markus Baro erzählt, wie Ozzys Werdegang von Black Sabbath bis heute verlief
  • Trans Am - Back To The Roots lautet die Devise der Boogie­ Boys, die sich im Studio bereitwillig von der Arbeit abhalten ließen, um ihre Ansichten über die Platten-Industrie lautstark vom Stapel zu lassen
  • Ear Gear: Über 70 Kritiken neuer Alben, CDs, Importe und Maxis
  • Heavy-Paläste: Sounds - nach zehn Jahren aktuel­ler denn je

Seitenanzahl: 63 Seiten

Sprache: Deutsch

Gewicht: 132 Gramm

BO-DE.1988.6

Eigenschaften von diesem Artikel

Magazine vom Monat ...
6/Juni
Magazine aus dem Jahre ...
1988

Besondere Bestellnummern